Fotografie

28mm f2.5 Weitwinkel Aufnahmemodul für die RICOH GXR

28. September 2010

Mit dem vierten Aufnahmemodul für die Kompaktkamera Ricoh GXR, bringt der japanische Kamerahersteller ein 28mm f2.8 Objektiv mit 12,3 Megapixel im APS-C Format auf den Markt.

Das GXR-Wechselmodul-Kamerasystem wurde 2009 erstmals von Ricoh vorgestellt und zielt meiner Meinung nach in den semi-professionellen Bereich in der Fotografie.

Ich sehe die Kamera zwar nicht als Ersatz einer DSLR an, jedoch als sehr gute Alternative für ein Zweitsystem, dass man auf Reisen mitnehmen kann ohne gleich Qualitäteinbußen bei seinen Aufnahmen befürchten zu müssen.

Das neue 28mm Weitwinkelmodul macht die Kamera unter anderem für Landschaftsaufnahmen oder für kreative Perspektiven interessant. Im Gegensatz zum 50mm Modul wurde zudem die Geschwindigkeit des Autofokus verbessert. Die automatische Vorfokussierung beschleunigt die Scharfeinstellung, indem sie dem Hauptobjekt bereits vor der Aufnahme mit der Schärfe folgt.

Nachfolgend die wichtigsten Spezifikationen des neuen Aufnahmemoduls, welches noch in diesem Jahr – wahrscheinlich Dezember 2010 auf dem Markt erhältlich sein wird. Der genaue Preis steht noch nicht fest, man kann aber von einem ähnlichen Preisgefüge der 50mm Version ausgehen, also um die 1000 Euro für Kamera und GR 28mm f2.8 Aufnahmemodul.

  • CMOS 23,6 x 15,7 mm mit 12,3 Millionen Pixel
  • Brennweite: 18,3 mm (entspricht 28 mm bei Kleinbildkameras)
  • Blendenbereich: 2,5 – 22 (angezeigte Blende 22 wird bei automatischer Belichtungssteuerung durch ND-Filter nachgebildet)
  • Aufnahmebereich (ab Objektiv-Vorderkante): ca. 20 cm bis Unendlich
  • Filtergewindedurchmesser: 40,5 mm
  • Verschiedene Autofokus-Modi
  • Empfindlichkeit von  ISO 100-3200
  • Belichtungskorrektur: manuell bis ±4,0 EV
  • Verschiedene Seitenverhältnisse wählbar (3:2, 4:3, 1:1 und 16:9)
  • HD-Videofunktion 720p bei 24 Bilder pro Sekunde
  • Serienbildgeschwindigkeit von max. 4 Bilder pro Sekunde (RAW-Modus)

Im Rahmen der photokina wurde „nur“ eine „Vorserie“ des neuen 28mm Aufnahmemoduls vorgestellt. Ich war recht positiv überrascht von der flüssigen Bilddarstellung auf dem Kameradisplay bei recht schwachen Messelicht und dem sehr schönen Bokeh, welches große Blendenöffnung in Verbindung mit dem APS-C Sensor erzeugt. Gut gemacht Ricoh!

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

1 Kommentar

  • Antwort Ricoh GXR Testkamera mit neuem 28mm f2.8 Aufnahmemodul | BlogTimes - Fotografieblog 6. Januar 2011 um 20:34

    […] Die X100 hatte bereits beim Stilpiraten für einen “Haben-Will Faktor” gesorgt. Daher bin ich bereits gespannt, ob sich bei mir ein ähnliches Gefühl entwickelt wird. Die Eckdaten des Moduls findet Ihr in diesem Beitrag. […]

  • Kommentar verfassen