Foto-Aufgabe, Fotografie

BlogTimes Foto-Aufgabe #9 – Doppelbelichtung

3. April 2012

Nachdem wir in diesem Jahr erst eine Foto-Aufgabe hatten, obwohl ich mir fest vorgenommen hatte, euch jeden Monat eine Aufgabe zu stellen. Lalalala, das hat wohl nicht ganz geklappt… ist aber auch einiges dazwischen gekommen… Naja, jetzt wird alles besser. 

Nachdem Martin die letzte Challenge mit dem Thema „Winter“ für sich entscheiden konnte, bin ich ab heute wieder auf die Bilder der neuen Aufgabe gespannt. Natürlich seit ihr wie immer in der Gestaltung und Bildkomposition euer Aufnahme völlig frei. Das bedeutet, dass sowohl eure schwarzweiß, als auch eure farbenfrohen Ideen gefragt sind.

Bei der neunten Aufgabe dreht sich alles um das Thema: Doppelbelichtung – also keine Jahreszeit, keine Farbetöne usw….Wie bei allen Aufgaben, versuche ich euch möglichst viel Gestaltungspielraum zu geben, sodass ihr eure kreativen Ideen wunderbar umsetzen könnt. Allerdings gibt es eine kleine Änderung, die mit dieser Fotoaufgabe einhergeht. Ich gehe mal stark davon aus, dass ihr in eurem Foto-Archiv keine Doppelbelichtung habt. Sollte es doch der Fall sein, könnt ihr sie dieses Mal nicht verwenden. Ich möchte nämlich eure Fantasie und Kreativität fördern und somit sind ausschließlich aktuelle Aufnahmen zugelassen.

Mittlerweile dürfte so ziemlich jede Kamera über eine Mehrfachbelichtungsfunktion verfügen, die es erlaubt Doppelbelichtungen zu erstellen. Ein kurzer Blick in die Anleitung genügt meistens. Wenn man mich jetzt fragen würde, was denn alles zu diesem Thema passt…. dann würde ich sagen, ALLES!

Für den Bildupload benutzt bitte die Bilder-Upload Funktion (Upload-Limit beachten) unterhalb des Kommentarfelds. Ich würde mich freuen, wenn alle Teilnehmer diese Funktion nutzen und keine reine Links gepostet werden. Der Vorteil ist, dass jeder Leser die anderen Aufnahmen sofort sehen kann und man sich nicht durch zahlreiche Links klicken muss. Keine Angst, eure Bilder werden nur auf BlogTimes verwendet und auch nur im Zusammenhang mit der Foto-Aufgabe.  Ich denke somit ist alles klar, oder?

So funktioniert’s mit dem Bilder-Upload:

Bevor ihr das Bild für den Upload auswählt, müsst ihr etwas in das Textfeld schreiben (z.B Hier mein Foto zum Thema Winter und/oder auch wann, womit und wo das Bild aufgenommen wurde…). Danach das Bild auswählen und auf “Kommentar absenden” klicken. Wichtig: Bilddateien alleine werden nicht als Kommentar erkannt!

Teilnahmeschluss ist bereits in einer Woche:  22.04.2012 (genug Zeit also über Ostern ein paar coole Aufnahmen zu machen!!)

Bin gespannt auf Eure Bilder…..

Update vom 05. April 2012:
Sollte Eure Kamera keine Doppelbelichtung unterstützen, dann könnt ihr sie natürlich auch per EBV erstellen. Dazu einfach zwei eurer gewünschten und natürlich frisch erstellen RAW-Aufnahmen in Photoshop öffnen und am besten gleich im RAW-Konverter um 0,7-1 Blende unterbelichten, da sonst die übereinandergelegten Aufnahmen zu hell wirken. Die Belichtungskorrektor kann man natürlich auch alternativ in Photoshop direkt durchführen. Anschließend legt ihr eure zwei Aufnahmen im Ebenenmodus „Negativ multiplizieren“ übereinander und könnt mir Hilfe von Ebenenmasken, Filtern, Aufhellen&Abdunkeln, usw… eure gewünschten Bildbestandteile der jeweiligen Aufnahme hervorheben oder abschwächen.

 

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

24 Kommentare

  • Antwort Jan 3. April 2012 um 15:23

    Gesehen habe ich so etwas schon mal auf analogen SW Aufnahmen, hab aber ehrlich gesagt keine Ahnung wie so eine Aufnahme entsteht!

    Ich stell mir das so vor: Eine bewegte Szene zweimal fotografieren und beide Aufnahmen übereinander legen?! So wie in Deinem Bild.
    Richtig? Wäre toll wenn Du ein paar Tipps zum Umsetzen geben könntest.

    Gruß Jan

    • Antwort BlogTimes 3. April 2012 um 15:56

      Hallo Jan,

      im Grunde ist es ganz einfach. Die Kamera übernimmt hier die Funktion des Übereinanderlegens. Einfach in der Kamera den Menüpunkt „Mehrfachbelichtung“ und die Anzahl der gewünschten Aufnahmen auswählen. Am besten natürlich zwei!! Für die nachfolgenden zwei Aufnahmen ist diese Funktion dann aktiviert. Dann einfach „zum Test“ zwei Aufnahmen mit unterschiedlichen Motiven oder Perspektiven aufnehmen und der Kamera den Rest überlassen. Auf dem Display kannst du dann bereits die Doppelbelichtung erkennen.

      Die obige Funktionsweise gilt für Nikon Kameras. Ich denke aber, dass es bei den anderen Herstellern ebenso funktioniert.

      Die erste Aufnahme bestimmt immer das Hauptmotiv (hier der Radfahrer und die Straßenszene). Die nachfolgenden Aufnahmen werden dann „schwächer“ hineinbelichtet!

  • Antwort Annette 3. April 2012 um 17:20

    Hi,
    ich hab ganz aktuell vor zwei wochen Doppelbelichtungen gemacht, darf ich die verwenden oder erst Aufnahmen, nach diesem Beitrag?

    Gruß
    Annette

    • Antwort BlogTimes 3. April 2012 um 18:14

      Naja, das lasse ich mal mit aktuell gelten… 🙂

  • Antwort Jan 4. April 2012 um 04:38

    So weit ich weiß kann Canon das nicht (mehr). Dann halt per EBV

    • Antwort BlogTimes 4. April 2012 um 08:12

      So, das hab ich gar nicht gewusst. Dann eben per EBV…. Da kann man ja noch mehr spielen….

  • Antwort Kaffeetasse #20: All4One-Workshop, Sunbounce Mini gewinnen, Lensbaby für Sony Nex und Co - ISO125.DE 5. April 2012 um 09:18

    […] BlogTimes gibt es die zweite Fotoaufgabe in diesem Jahr. Diesmal zum Thema Doppelbelichtung. Teilnehmen könnt Ihr bis zum […]

  • Antwort Herr Ärmel 5. April 2012 um 14:35

    Moin BlogTimes,

    mit dem Thema hast du mich angefixt – ich habs immer aufgeschoben (naja, später irgendwann mach ich das mal), im analogen habe ich Doppelbelichtungen anno dunnemals in s-w schon einige gemacht.

    Ich habe heute Morgen gleich die ersten Probeaufnahmen gemacht und bin begeistert. Ich werde jetzt mal weiter probieren – und ein Foto werde ich dann senden.

    PS: dein Blog gefällt mir sehr, deswegen ist er auch in meiner Blog-Roll

    • Antwort BlogTimes 5. April 2012 um 15:22

      Na, dann bin ich ja mal auf Dein Ergebnis gespannt….

      Danke Dir!

  • Antwort Annette 13. April 2012 um 21:05

    Die Kraft der Gedanken….

    (aufgenommen mit einer Nikon D7000, Doppelbelichtungsfunktion direkt in der Kamera genutzt)

  • Antwort Akku-Power vom Fremdhersteller - Weiss Akkus zu gewinnen.... | BlogTimes - Fotografieblog 15. April 2012 um 08:01

    […] ist der kommende Sonntag 22.04.2012. An diesem Tag endet übrigens auch die Teilnahme für die BlogTimes Foto-Aufgabe (…ist das Euch dieses Mal zu schwer??). Auch hier würde ich mich über eine Teilnahme […]

  • Antwort Herr Ärmel 15. April 2012 um 12:16

    „ohne Titel“

    Olympus E-30, Doppelbelichtung (2 Fotos) in der Kamera, ohne nachträgliche Veränderungen (Montage, Manipulation etc.)

    • Antwort Annette 27. April 2012 um 07:52

      Ich finde, dass Bild bekommt dadurch einen gemalten Charakter.

  • Antwort Christian 22. April 2012 um 13:00

    Huch, heute ist ja Abgabe … *archivwühl*
    Äh … ok, keine „alten“ Doppelbelichtungen erlaubt – Mist!
    Kamera rauskramen. Blick aus dem Fenster. Wetter wieder einmal bescheiden – na toll.
    Hm, na dann mache ich eben eine Doppelbelichtung zum Thema „Sun on a cloudy day“ 🙂
    Musik an, ein Bild vom Blick aus dem Fenster und ein Bild mit all den Sachen, die den Tag dann doch sonnig machen.

    Fotos aus meiner 7d mit 50mm 1.4. Nach deiner Anleitung in LR eine Blende runtergezogen und in PS multipliziert.
    Fertig!

  • Antwort Sandra Streuling 22. April 2012 um 23:54

    Hier mein Versuch :yes

    • Antwort Annette 27. April 2012 um 07:50

      Der gefällt mir gut. Hast du die Strahlen nachträglich eingesetzt oder hast du gezoomt?

  • Antwort Herr Ärmel 30. April 2012 um 21:47

    Ich finde es schade, dass nur so wenige Fotografien präsentiert worden sind.

    • Antwort BlogTimes 30. April 2012 um 22:35

      Ja, finde ich auch…. Die drei ersten Plätze stehen somit fest!!!

      • Antwort Christian 30. April 2012 um 23:11

        Dabei ist eine Doppelbelichtung mit digitalen Mitteln so schnell gemacht (habe ich selber erstaunt feststellen müssen).
        Schade!

      • Antwort Herr Ärmel 30. April 2012 um 23:54

        Im Gegensatz zu früher, wo man erst nach der Dunkelkammer das Ergebnis sah, kann man heute mit einer digitalen Kamera viel mehr experimentieren. Vielleicht trauen viele Leser ihrem kreativen Potential zu wenig.

        • Antwort BlogTimes 1. Mai 2012 um 00:21

          Oder sie nehmen sich dafür kein Zeit… Wäre in diesem Fall sehr schade!

      • Antwort Annette 1. Mai 2012 um 09:27

        Verrätst du uns n och die Platzierung?

        Ich finde es auch sehr schade, da man ja auch von anderen und ihren bildern lernen kann.

        LG
        Annette

        • Antwort BlogTimes 1. Mai 2012 um 12:56

          Jup… es gibt auch noch einen kleinen Beitrag dazu!!

    Kommentar verfassen