Mitgemacht

BlogTimes wird CO2-Neutral

5. Oktober 2009

BlogTimes wird CO2- Neutral. Warum? Laut einer Studie von Dr. Alexander Wissner-Gross,  Umweltaktivist und Harvard-Pyhsiker, verursacht eine durchschnittliche Internetseite ca. 0,02g CO2 pro Seitenaufruf. Dafür verantwortlich ist hauptsächlich der Stromverbrauch.

Alle unsere Rechner, aber vorallem die WebServer brauchen Strom und das nicht zu wenig. Als Blogger wißt Ihr sicherlich, wie lange man oft an einem Artikel schreibt oder dafür recherchiert. Um dieser Bloggerei ein wenig umweltfreundliches abzugewinnen, habe ich mir bei kaufda.de einen „Mein Blog ist CO2-Neutral“ Button geholt. Mit diesem Button wird, laut deren Webseite, nun ein Baum in Deutschland geflanzt, der meinen Blog für die nächsten 50 Jahre CO2-neutralisiert.


co2-neutral-berechnungBerechnung bei 15.000 Besucher täglich – Quelle: kaufda.de


Hier gibt es weitere Informationen – Macht auch Euren Blog CO2-Neutral und untersützt dadurch unsere Umwelt.

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

4 Kommentare

  • Antwort Sven 5. Oktober 2009 um 23:16

    Ich bin mir bei solchen Aktionen immer nicht so sicher ob wirklich ein Baum gepflanzt wird, wenn ja ist es natürlich super, wenn nein, dann haben sie einen kostenlosen Link gewonnen 😉 Ich selber überlege auch ob ich irgendwo einen Baum pflanzen soll, aber ich würde das Gelände dann auch gerne besuchen können.

    Lieben Gruß
    Sven

    • Antwort BlogTimes 6. Oktober 2009 um 07:42

      Hallo Sven,

      dieser Gedanke kam mir auch, als ich von dieser Aktion gehört habe. Nach genauerem Durchlesen auf deren Webseite scheint das wohl zu stimmen. Die Bäume werden in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen GmbH „I plant a Tree“ gepflanzt.

      Gruß
      Ronny

      PS: Das Gute ist, dass man durch die Teilnahmeliste auch einen Backlink bekommt – kann man nur hoffen, dass der nicht NoFollow ist!

  • Antwort Christian 6. Oktober 2009 um 09:44

    Lieber Ronny,

    vielen Dank, dass Du Dich an unserer Inititative beteiligst. Dein Eingagement wird bei der Aufforstung der vom Wirbelsturm Kiryll zerstörten Landschaft im Harz helfen.

    Die Bäume werden übrigens tatsächlich gepflanzt und sind bei einem Harz-Spaziergang auch zu begutachten. Weitere Infos findest Du wie gewohnt auf http://www.kaufda.de/Umwelt.

    Beste Grüße aus Berlin

    Christian vom „Mach’s Grün“-Team

    • Antwort BlogTimes 6. Oktober 2009 um 11:18

      Grüß Dich Christian,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und gut zu wissen, dass tatsächlich die Bäume geflanzt werden. Freut mich, dass ich mit meinem Beitrag helfen konnte. Wenn ich mal im Harz bin (was gar nicht so unwahrscheinlich ist), dann werde ich mir mal die ganze Sache anschauen.

      Gruß Ronny

    Kommentar verfassen