Dies und Das, Equipment, Fotografie

Custom SLR – Der Dual Strap

3. September 2015

Ich mit dem Strap!

Man könnte meinen ich habe meine Lederhosen (aufgewachsen in Bayern – falls das noch keiner wusste) an – ist aber nicht so! Kürzlich habe ich den Dual Camera Strap vom kalifornischen Unternehmen CUSTOM SLR erhalten und ich muss sagen, sehr geiles Teil. Schon seit geraumer Zeit gibt es eine Vielzahl von Kameragurten, die quer über die Schulter getragen werden. Ich glaube der Sun Sniper oder wie er heißt war so ziemlich der erste dieser Art. Ehrlich gesagt war ich nie ein richtiger Fan dieser Gurte – irgendwie immer zu hartes Material, was auf Dauer ein unangenehmes Tragegefühl hervorgerufen hat. Cslr geht, was die Materialen betrifft, einen anderen Weg. Vor allem der Air Strap*, welcher über kleine Löcher im Schulterpolster verfügt macht das Tragen der Kamera über der Schulter sehr angenehm – fast so also würde man das Gewicht nicht spüren. Das liegt vor allem daran, das die Polster sich ein wenig dehnen und somit die Last über eine größere Auflagefläche verteilt wird.  Bisher die besten Gurte, dich ich im Einsatz hatte.

Doch um die Qualität der Straps oder Verschlüsse geht es heute mal nicht. Die brauch man eigentlich auch nicht erklären. Die ist ausgezeichnet. Cslr hat vor kurzem den neuen Dual Camera Strap vorgestellt und mir ein Exemplar zukommen lassen. Vor zwei Wochen konnte ich es das erste mal so richtig testen. Ich habe eine Hochzeit fotografiert und um sich den lästigen Dual Camera Strap von CslrObjektivwechsel zu sparen, somit flexibler in der Bilderstellung zu sein, hatte ich links und rechts jeweils eine Kamera baumeln. Ein D750 mit aufgeschraubten 16-35mm und eine D800 mit 85mm Festbrennweite. Bis auf ein paar Ausnahmen waren das meine zwei Linsen für den gesamten Tag.

Das Ganze ist quasi wie Hosenträger aufgebaut und ich kam mir auf den ersten Blick schon ziemlich dämlich vor, was aber nicht an den Gurten lag, sondern vielmehr der Umstand war, dass ich es einfach nicht gewöhnt bin mit Hosenträger durch die Gegend zu laufen. Sah also etwas gewöhnungsbedürftig aus, aber ich war ja nicht auf einer Fashion Show!  Vom Gewicht der Kameras keine Spur und nach mehr als 8 Stunden Hochzeit ebenso keine Schmerzen oder Verspannungen in den Schultern. Ganz dickes Plus an dieser Stelle! Wer immer mit ordentlich Ausrüstung unterwegs ist, der weiß wovon ich spreche.

Der Einsatzzweck dürfte demnach jedem klar sein – Hochzeiten und Shootings bei denen einfach keine Zeit bleibt sich mit dem Objektivwechsel beschäftigen zu müssen – außer man hat einen Assi zu Hand. Hatte ich aber nicht – war Solo unterwegs! Landschafts- und Streetfotografen scheiden also aus, denn wer hat schon zwei Kamerabody ständig um den Hals hängen!?

Ich hatte Cslr versprochen den neuen Gurt euch vorzustellen. Habe ich hiermit gemacht und ich kann ihn wirklich wärmstens empfehlen und zwar für die Hochzeitsfotografie. Einen anderen Einsatzzweck sehe ich erstmal nicht. Vielleicht habt ihr noch weitere Ideen? Der Preis hält sich mit knapp $135 eigentlich im Rahmen, ist aber kein Schnäppchen. Wer schon zwei Gurte hat, der benötigt nur das Dual Strap Kit von knapp $ 25. Versand und eventuell Einfuhrsteuern kommen noch drauf, aber selbst dann lohnt sich das Teil. Ihr kennt ja den Spruch „billig kauft man zweimal“. Dann doch lieber etwas mehr investieren und mehr Spaß am Fotografieren habe.  Wer von Euch hat eigentlich Cslr Produkte im Einsatz oder kennt diese Kameragurte oder deren Zubehör?

Ach so, ich muss hier mal was loswerden. Die ganzen kleinen Kurzberichte über Equipment sind alle aus meiner Feder entstanden. Ich werde weder dafür bezahlt was positiv zu schreiben, noch bekomme ich in irgendeiner Weise eine Provision, wenn einer von Euch etwas über meine Links zu den Herstellern kauft (außer es handelt sich um Amazon Links). Natürlich darf ich in der Regel Testexemplare behalten, dass versteht sich aber von selbst.

Wer nicht über die USA-Einkaufschiene gehen möchte, auf Amazon Deutschland finden sich auch alle Cslr Produkte. Bitte aber bei „Dual Strap“ das Camera nicht vergessen, sonst kommen interessante Suchergebnisse zum Vorschein. Hier kostet das Dual Camera Strap Kit* mit allem drum und dran 179 Euro was umgerechnet 200 US Dollar ausmachen würde. Da Cslr über 50 Dollar Warenwert weltweilt umsonst versendet würde sich der Weg über die USA sicherlich lohnen. Das Tragesystem* alleine kostet in Deutschland 29,95 Euro.

*Amazon Links

Save

Save

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

2 Kommentare

  • Antwort Richard 5. September 2015 um 10:54

    Hi Ronny,
    danke für den Bericht.
    Du fotografierst Hochzeiten? Machst du das öfter?

    Grüße Richard

  • Kommentar verfassen