Fotografie

Das war er – der Photowalk im Rahmen der Hamburg Cruise Days

2. August 2010

Der frühe Vogel fängt den Wurm – ist ein Sprichwort, dass jeder kennt. Der Photowalk am 31.07.2010 fällt in diese Kategorie. 6:00 Uhr morgens trafen sich die insgesamt 6 Teilnehmer um bei guten und sonnigen Wetter die einlaufenden Schiffe zu fotografieren.

Wie schon beim ersten Walk, stellte ich mich meinen Teilnehmern vor und erklärte in groben Zügen wie der heutige Walk abläuft. Eigentlich war es ja kein richtiger Walk, sondern vielmehr ein Fototreff. Es freute mich, dass ich einen Teilnehmer bereits zum zweiten Mal begrüßen dürfte. Er hatte auch die weiteste Anreise von Allen – nämlich aus Lübeck.

Treffpunkt war der alte Elbtunnel, bevor es losging unterhielten wir uns kurz über den Kommentar von Oliver, der gegen 21:00 Uhr am Vortag auf PWH einging. Wie sich später rausstellte sollte er recht behalten. Die Gruppe setzte sich also in Bewegung und erkundete den alten Elbtunnel und die damit verbundenen fotografischen Schwierigkeiten. Diese bestanden nämlich darin, dass die Blickwinkel und Perspektiven sehr begrenzt sind und schon tausend Mal fotografiert wurden.

Nach dieser ersten fotografischen Übung machten wir uns auf den Weg zum anderen Ende des Tunnels. Der Ort für das Fotografieren der Kreuzfahrtschiffe stand von Anfang an fest – auf der Fläche neben dem Theater der König der Löwen. Dieser Weg erschien uns anfangs doch ziemlich weit und so versuchten wir unser Glück am Aussichtspunkt hinter dem Elbtunnel-Eingang. Diesen Platz empfanden wir aber bereits nach kurzer Zeit als nicht brauchbar – das Sichtfeld war einfach zu klein und so machten wir uns doch auf den Weg zur Fläche neben dem Theater.

Das hätten wir am Besten bleiben lassen sollen, denn nach ca. 200 Meter schaut ich zur Gruppe zurück und sah das erste Schiff in den Hafen einlaufen. So ein Schei… dacht ich mir! Aber macht ja nichts, es kommen ja noch zwei andere. Darunter „Mein Schiff“, mein Favorit unter den einlaufenden Kreuzfahrtschiffen. Nach einen langen Marsch, fast an der Freifläche angekommen traute ich meinen Augen nicht. „Mein Schiff“ lief ein (eindeutig zu früh – Oliver hatte es ja vorausgesagt) und wir waren alle noch nicht auf Fotostation. Der eine oder andere rannte noch Richtung Ufer um es halbwegs zu erwischen – aber eigentlich zu späääät!

Als drittes Schiff lief dann noch die „Columbus“ ein, ein eher naja sagen wir sehr kleines Schiffchen! Der guten Stimmung während der gesamten hat es nicht geschadet. Ganz im Gegenteil, es hat sehr viel Freude gemacht sich mit den anderen Teilnehmer auszutauschen und zu unterhalten.

Fazit des Tages: Auch wenn man früh aufsteht, ist man noch lange kein Gewinner!

Sobald die Teilnehmer ihre Fotos des Walks in die Photowalking Hamburg Flickr-Gruppe hochgeladen haben, werden die Aufnahmen als Slideshow in einem der nächsten Beiträge auf PWH veröffentlicht. Außerdem erhalten die 5-10 besten Aufnahmen Galerie-Status und bekommen ein extra Platz auf PWH.

Der nächste Photowalk findet Ende August statt,  also bleibt dran für Neuigkeiten.

PS an die Teilnehmer:
Bitte stellt Eure Bilder in die
Flickrgruppe mit dem Tag: photowalkinghamburg:event=02 (bitte kompletten Namen als Tag für das Bild eingeben). Natürlich könnt ihr auch eigene Tags vergeben.

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

2 Kommentare

  • Antwort Slideshow - Photowalk Hamburg Cruise Days 2010 | Photowalkinghamburg - Fotografieren in und um Hamburg 9. August 2010 um 17:07

    […] die einfahrenden Schiffe fotografrieren wollten. Es kam, wie es kommen musste – aber lest und seht […]

  • Antwort Christina 11. August 2010 um 07:55

    Liebe Photowalk-Intitatoren und Teilnehmer,
    ich finde die Idee des Photowalks richtig gut!

    Vielleicht wäre der Fotowettbewerb „Was ist schön? – Hamburger Trends 2010“ (im Rahmen des Budni-Forums Kunst & Kultur) auch etwas für Euch?

    Viele Grüße
    Christina
    http://www.was-ist-schoen.de

  • Kommentar verfassen