Langzeitbelichtung und Nachtfotografie

The-Cobb,#580---UK-2012-sw-6-2 Hafencity,#576 - Germany 2012 Mupe  Bay by Ronny Ritschel

Wie der Name des Workshops schon verrät, drehts sich hier alles um lange Belichtungszeiten und die Fotografie in der Nacht. Durch die Verwendung eines Graufilters verlängern wir die Belichtungszeiten am Tag um interessante und tolle Effekte für die Bildgestaltung zu erzielen – und das alles ganz ohne Photoshop und Co. Daneben werde ich euer Augen in Sachen Motivkunde und passende Perspektive schulen. Wir werden uns außerdem mit den Grundlagen beschäftigen und diese anhand praktischer Beispiele sofort in den Tat umsetzen.

Im zweiten Teil des Kurse und mit einbrechender Dunkelheit werden wir den Graufilter wieder in die Fototasche packen und uns dem Thema Nachtfotografie widmen. Ich werde euch zeigen, dass Nachtfotografie weit mehr ist, als die Kamera auf das Stativ zu schrauben und den Auslöser zu drücken. Es dreht sich hier alles ums Licht, das Ausnutzen der vorhandenen natürlichen als auch die künstliche Beleuchtung und dies für eine gelunge Nachtaufnahme in Einklang zu bringen.

Folgenden Themen werden wir auf jeden Fall behandeln

  • Wann setze ich die Langzeitbelichtung als Gestaltungsmittel ein
  • Welche Ausrüstung benötige ich dafür und worauf muss ich achten
  • Aufnahmeprozess einer Langzeitbelichtung
  • Welche Effekte erziele ich mit dem Graufilter?
  • Planung einer Nachtaufnahme
  • Kamereinstellungen
  • Motivsuche
  • Blaue Stunde, was ist das?
  • A, S, M – welchen Modus nehme ich?

Natürlich könnt ihr mich jeder Zeit alles Mögliche rund ums Thema Fotografie fragen…

Registrierung und Tourdaten findest du hier: Infos und Buchung

Fragen? Schick mir doch einfach eine E-Mail über das Kontaktformular.

 [Dubai Marina],*566 U.A.E 2011 color edition

Wer sich noch einen Eindruck über meine eigenen Aufnahmen machen möchte – bitte hier entlang -> Meine Fotos

5 Kommentare

  • Antwort Dennis 17. März 2013 um 16:51

    Sag mal, an wen richtet sich denn der Kurs? Schon eher an Einsteiger, oder?

    • Antwort BlogTimes 17. März 2013 um 22:44

      Sowohl als auch… Es ist ja ein Themenworkshop, also können beide Bereiche davon profitieren. Ich denke selbst dann, wenn man schon mal mit Filter gearbeitet hat.

  • Antwort Dennis 17. März 2013 um 20:23

    Meine Frage liest sich etwas böse, so war das aber gar nicht gemeint 🙂 möchte wirklich nur wissen wer die Zielgruppe ist und ob das was für mich ist! 😀

  • Antwort Michael 30. September 2013 um 19:30

    Hallo Ronny, vielen Dank für den tollen Tag
    würde jeder Zeit wieder den Kurs belegen,
    liebe Grüsse und schöne Zeit , michi

  • Kommentar verfassen