Fotografie

Fotorecht für Fotografen – PDF-Kompendium

27. Juni 2010

Die digitale Fotografie erleichtert dem Fotografen im Zeitalter der digitalen Medien (Veröffentlichung, Internet usw…) sehr viel. Manchmal vielleicht zu viel…?!

Nicht nur professionelle Fotografen sollten sich in Sachen Fotorecht auskennen, auch die Amateure laufen Gefahr in „Rechtsfallen“ bei ihren Fototouren, -shootings  zu treten. Um gefährliches Halbwissen zu vermeiden, hat die Kanzlei „Kartsen+Schubert“ aus Berlin sich diesem Thema angenommen und ein PDF-Guide zum Thema Fotorecht erstellt.

Erfreulicherweise ist dieser PDF-Guide „Fotorecht für Fotografen“ kostenlos als Download über die Kanzleiwebseite zu beziehen.  An dieser Stelle möchte ich an die Rechtsanwälte meinen ganz persönlichen Dank für dieses Werk aussprechen.

Auf 87 Seiten werden dem „Rechts-Laien“ grundlegende Fragen im Fotorecht anschaulich erklärt. Ich denke, dass jeder Fotograf – egal ob Amateur oder Profi sich mit diesem umfassenden aber sehr wichtigen Thema auseinandern setzten soll. Man kann es als eine Art „Unterstützung“ für aktuelle oder zukünftige Projekte nutzen, daher sollte es bei keinem Fotografen fehlen. via jeriko.de

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

5 Kommentare

  • Antwort Flo 28. Juni 2010 um 10:53

    Auch wenn hier nicht die richtige Stelle dafür ist: Ronny, kannst du es vielleicht so einstellen, dass der Feed nicht nur die Kurzfassung sondern den ganzen Artikel ausliefert?
    Wäre klasse 🙂

  • Antwort Ronny (BlogTimes) 28. Juni 2010 um 15:31

    Hallo Flo,

    zwecks Lesbarkeit habe ich die Feedeinstellungen geändert. Ab sofort ist der ganze Beitrag im Feed lesbar. Was ich nicht alles für meine Leser tue -25-

  • Antwort Alexander 28. Juni 2010 um 20:25

    Danke erstmal für die Feedanpassung und den tollen Tip mit dem Fotorecht-PDF.

    Wie der Zufall so spielt: ich hab heute grad meinen Feedreader ausgemistet und alle Feeds entfernt, die nur Anläufer enthalten. Ich lese in der Regel „meine“ Blogs unterwegs auf dem IPhone, wenn ich mal ein paar Minuten Ruhe hab – und die Zeit mag ich dann nicht verschwenden mit dem Nachladen von kompletten Webseiten über EDGE.

    • Antwort Ronny (BlogTimes) 28. Juni 2010 um 21:09

      Da ich hoffentlich auch bald ein stolzer iPhone-Besitzer sein werde, muss der Blog auch iPhone-freundlich sein.

  • Antwort Christian 29. Juni 2010 um 08:39

    Moin zusammen und schönen Dank,

    zum Einen für die Änderung im Feed (mein iPhone freut sich) und zum Anderen für das Kompendium, immer gut zu wissen

  • Kommentar verfassen