Fotografie, Interviews, Mitgemacht

Ich so…

28. September 2014

Im Interview

Noch was kleines für den Sonntag Nachmittag. Da hab ich doch gerade gesehen, das mein, also vielmehr das stilpiratische Interview mir mir seit vorgestern online ist. Das kann ich natürlich hier nicht unerwähnt lassen.

Es war vielmehr eine Überraschungsgeschichte und überhaupt nicht geplant. Einen der Bildbearbeitungskurse meiner Tour hatte ich im Heidestudio gegeben und im Anschluss fragte mich Steffen ob ich nicht Lust auf einer Interview hätte – Ich, Warum ich fragte ich zurück? Du hattest Paul Ripke, Calvin Hollywood und jetzt willste mich? Ein gleichzeitges Oh Shit und ein Ergefühl durchzuckte mich. Klar, logisch und wann willste das machen. Morgen antwortete er! Hmm, Grmppfff, Ok und schon saß ich einen Tag später bei spätherbstlichen Sonnenschein im Garten mit auf mich gerichteten Kameras. Eigentlich extrem Müde, da ich an diesem Tag aus dem 150KM entfernten Flensburg kam und noch weitere 5 Stunden Fahrt nach Amsterdam vor mich hatte. Ich glaube, dass sieht man mir auch an. Trotzdem vielen Dank lieber Steffen, war ne geile Sache!

Viel Spaß beim Ansehen… (Achja, war mein erstes Interview dieser Art)

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

8 Kommentare

  • Antwort Manfred 28. September 2014 um 21:29

    wunderbarer Beitrag – weniger Bilder machen ist mehr als sinnvoll – insbesondere vor dem Hintergrund meines Pixelfriedhofs….

    Nur schade das es vorerst keine Workshops mehr in Europa gibt..

    Gruß
    Manfred

    • Antwort BlogTimes 29. September 2014 um 01:32

      Ja Pixelfriedhof werde ich mir merken… Noch ist nächstes Jahr nicht vorbei! 🙂

  • Antwort Jens 29. September 2014 um 17:47

    Ein sehr interessantes Gespräch

  • Antwort Steve Simon 30. September 2014 um 18:23

    Hatte mich schon über das Interview gefreut, als Steffen es angekündigt hatte.
    Sehr sympathisch und in vielen Dingen kann ich dir auch nur zustimmen. Finde es immer sehr interessant von den Erfahrungen anderer zu hören, weswegen ich nach den 45min dachte…wie das wars schon?! Hätte gern noch mehr erfahren 🙂

    • Antwort BlogTimes 30. September 2014 um 19:35

      Beim nächsten Mal bin ich schon geübter. Das wird dann länger werden :-). Gibt’s etwas was du noch wissen möchtest. Dann nur zu!

  • Antwort HL-Photo.com 1. Oktober 2014 um 16:03

    Tolles Interview, hat mir super gefallen, sehr interessant und lustig!

  • Antwort Nora 3. Oktober 2014 um 15:08

    Klasse Interview, gefällt mir gut!

    LG Nora

  • Kommentar verfassen