Fotografie

Leica M9 am 09.09.09 um 09:09 Uhr

27. Juli 2009

Laut einigen Quellen ist es nun am 09. September 2009 soweit, die neue Leica M9 soll an diesem Tag um 09:09 Uhr vorgestellt werden. Das französische Fotomagazin „Chasseur d’Images“ bestätigt diesen Termin in Ihrer Ausgabe Nr. 316. Nun scheint es wohl offiziell zu sein?!

Auf der Seite von Leicarumors war aus unbestätigten Hinweisen zu erfahren, dass die Neue Leica M9 einen Vollformatsensor (18MP Sensor von Kodak, Software von PhaseOne)  besitzen soll und sehr wahrscheinlich 6000 Euro kosten wird.

So könnte die neue M9 aussehen: M9 Photoshop-Arbeit

leica-m9

Fragen an Euch:

Wer von Euch ist im Besitz eine Leica der M-Serie oder möchte sich in naher Zukunft eine kaufen?
Was fasziniert Euch an einer Leica – Nur der Name, oder steckt mehr dahinter?

Auf Eure Antworten bin ich gespannt. Ich werde diese dann in einem meiner nächsten Beiträge zusammenfassen. Also ran an die Tasten…!

 

Verwandte Beträge:
%RELATEDPOSTS%

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

1 Kommentar

  • Antwort fotografen-welt 4. Oktober 2010 um 23:07

    Die Leica M9 ist eine tolle Kamera. Wenn auch einige Dinge etwas praktischer angelegt sein könnten, wer mit dem Schnittbildsucher gerne arbeitet wird mit traumhaften Ergebnissen bis in den Randbereich belohnt. Besonders die Brennweite 35mm gefällt mir persönlich auf dem M9 unheimlich gut. Auch hohe Isowerte sind jetzt kein Problem. Das Rauschen ist sogar recht hübsch, also ein richtiges Rauschen, kein Farbrauschen wie es beispielsweise bei Canon häufig zu finden ist ab Iso 3200. Zu beachten ist das gefühlt andere Arbeiten mit einer solchen Kamera. Es ist alles klein, was zu einem ein großer Vorteil ist und zum anderen sehr schnelles Fotografieren etwas erschwert. Grundlegende Dinge muß man einfach wissen. Aber ich denke, wer so viel Geld ausgiebt, kennt alle Grundlagen. Viele Leica Fotografen die ich kenne arbeiten sogar grundsätzlich mit Belichtungsmesser. Die Leica verzeiht nichts! Etwas zu viel Licht und das Bild ist nicht zu retten. Da ist Canon beispielsweise ganz anders, Canon verzeiht sehr viel. Wer bei Leica falsch fotografiert kann schnell viele überbelichtete Stellen auf Haut und Haar wiederfinden. Das und andere Dinge muß man einfach wissen. Leica ist nicht nur Gold, aber nah dran. Leica ist einfach eine Philosophie, das sieht man schon, wenn man sich die klasischen Leica Kunden auf der Photokina angesehen hat. Die M9 ist eine super Kamera. Eigentlich zu teuer, aber wie bei vielen teuren Sachen, verliert sie nicht an Wert. Man erhält für das Geld einfach auch den entsprechenden Gegenwert, der sich für Jahre so hält. Ein Gruß aus Köln, dirk

  • Kommentar verfassen