Dies und Das, Equipment, Fotografie

Lolumina – Der BUTTON

29. Juli 2014

Lolumina Soft Release Button

Na, schon von Lolumina gehört? Wenn nicht, dann wird’s aber Zeit. Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen kleinen Gadgets, die mein Fotografenleben einfacher machen. Durch Zufall bin ich damals über die kleinen gummierten Button von Custom SLR gestolpert und nach einer sehr langen Testphase, kann ich sagen – Finger weg, lohnt sich nicht! Hauptgrund ist das Trägermaterial (Kleber), welches bei hohen Temperaturen vom Festen in einen zähflüssigen Zustand übergeht. Im Ergebnis schwimmt der Button auf dem Auslöser und verrutscht ständig, bis er sich immer wieder komplett ablöst.

Lolumina folgt einem ähnlichen Konzept, allerdings ist der Button nicht aus Gummi, sondern aus Flugzeugaluminium, was ihn zum einen superleicht, aber zugleich sehr robust macht. Um eines gleich vorweg zu nehmen, die Auslösebuttons von Lolumina sind aktuell nur für Systemkameras gedacht, allerdings sehe ich in der Verwendung bei DSLRs kein Problem. Ich nutze ihn an meiner D800.

Warum so ein zusätzlicher Button? Hauptgrund sind Micro-Verwacklungen, die beim Auslösen entstehen können und gerade bei kritischen Verschlusszeiten zu einem unscharfen Bild führen. Auch wenn mich der letzte Button in Sachen Qualität enttäuschte, so finde ich das Grundprinzip wirklich gut.

Der Lolumina Soft-Release Button macht bereits auf den ersten Blick einen wirklich guten Eindruck. Hey, es ist zwar nur ein winziges Teilchen, aber wie man bei Custom SLR sieht, gehts auch anders. Zunächst sei erstmal gesagt, dass Lolumina sogar ein kleines Alkoholtüchlein dazu gibt um den Auslöser von Fingerabdrücken und öligen Rückständen zu befreien. Anschließend wird passend zur Wölbung des originalen Auslösers die Trägerplatte aufgeklebt. Keine Angst mit Hilfe von Zahnseide geht das alles auch wieder ab. 60 Sekunden anpressen und mindestens 24 Stunden warten um 90 Prozent Festigkeit zu erreichen.

Nach den ersten Testauslösungen lässt sich feststellen, das ich den Auslöser viel sensibler steuern kann. Bin mal gespannt wie es sich außerhalb der heimischen Gefilden macht. Immerhin steht er ein wenig ab und da es manchmal schnell gehen muss und ich hier und da etwas robuster in die Kameratasche greife. Ich werds ja sehen, ob er irgendwann einfach abfällt. Dann gibts hier auf jeden Fall wieder ne Info.

Den 10mm Softbutton gibts für 12 USD Dollar, den 13mm für 13 Dollar. Versand nach Deutschland kostet 8.99 USD Dollar bei Bestellung eines einzeln winzigen Button. Mit der Bestellmenge nehmen die Versandkosten allerdings drastisch ab, sodass es ab 9 Stück für Umme nach Deutschland geht. Ich würde sagen, dass sich eine Sammelbestellunge lohnen würde. Bleibt man bei Einzelbestellungen unter der Menge von 4 oder 5 (Je nach Warenwert) muss man auch keine Einfuhrsteuern bezahlen. Am besten erkundigt man sich hier nochmal beim Zoll, was die Warenwert-Grenzen sind.

Kennt einer von euch Lolumina?

Lolumina Soft Release Button

Lolumina Soft Release Button

Lolumina Soft Release Button

Lolumina Soft Release Button

Lolumina Soft Release Button

Lolumina Soft Release Button

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

12 Kommentare

  • Antwort Nikolaj 29. Juli 2014 um 14:29

    Ist das wirklich so viel besser mit so einem Teil? Ich glaube, mich würde das stören und wenn es sensibler sein soll, nutze ich einen Funkauslöser. Aber wertig sieht es auf jedenfall aus auf den Bildern.

    • Antwort BlogTimes 29. Juli 2014 um 14:41

      Ich bin es ja schon gewöhnt vom Custom SLR Button. In Sachen Auslösen finde ich es besser. Immerhin berührst du nicht das Kameragehäuse währenddessen – sondern eben nur den Auslöser selbst!

      • Antwort Nikolaj 29. Juli 2014 um 14:53

        Naja, neugierig hast Du mich auf jedenfall gemacht 😉

  • Antwort Tobias 29. Juli 2014 um 20:12

    Nicht zum einschrauben für meine Fuji verfügbar – schade 🙁

  • Antwort Steve Simon 30. Juli 2014 um 20:32

    Interessant was es so alles gibt. Habe selbst noch nie davon gehört.
    Ehrlich gesagt verstehe ich den Sinn aber auch noch nicht so richtig 🙂
    Wieso bei „kritischen“ Verschlusszeiten nicht zum Fernauslöser greifen?

    • Antwort BlogTimes 1. August 2014 um 03:22

      Weil ich den nicht im Freihandmodus bedienen kann 🙂

  • Antwort Sven 31. Juli 2014 um 21:04

    Die Beschreibung des Herstellers hört sich eigentlich gut an. Ich war eigentlich skeptisch, aber deine Erfahrungen hören sich sehr gut an.

  • Antwort Michael 10. August 2014 um 09:06

    Und wie genau soll der Button nun Verwacklungen vermeiden ?

    • Antwort BlogTimes 11. August 2014 um 23:57

      Weil man nicht das Gehäuse mit dem Finger berührt beim Auslösen!

      • Antwort Henning 2. September 2014 um 15:39

        Der Button klebt doch an der Kamera, oder? Dann berühre ich letztendlich doch das Gehäuse, wenn ich auslöse… und überhaupt: Wieso „Freihandmodus und kein Fernauslöser“ (vgl. Steve Simon)? Kurzum – ich begreife den Sinn nicht.

  • Antwort Karin 14. August 2014 um 18:33

    Ich höre hier zum rsten mal von so einem Button. So wie das Ding aussieht, fällt es eh ab, wenn man mal irgendwo hängen bleibt, so wie du ja geschrieben hast zum Beispiel in der Tasche.
    Aber gut, wenn er wirklich drann bleibt und man nicht mehr so schnell verwackelt, mag das Geld ja ok sein.

    • Antwort BlogTimes 15. August 2014 um 00:37

      Der Lolumina Button ist anders. Er fällt nicht mal so einfach ab….

    Kommentar verfassen