Fotografie

Marc Adamus – Photography

27. Juni 2009

Auf der Suche nach neuesten Nachrichten rund um das Thema Fotografie, bin ich über die Landschaftsaufnahmen von Marc Adamus auf Kwerfeldein gestolpert. Da ich selber ein großer Fan von Landschaftsaufnahmen bin, möchte ich Euch heute sein Portfolio vorstellen. Bei solchen Aufnahmen frage ich mich allerdings immer, wieviel Zeit der Fotograf wohl an diesem Ort verbracht haben muss, um solch ein Foto zu machen?

Crater Lake, Winter Ethereal

Der Landschaftsfotograf Marc Adamus aus Corvallis im schönen Bundesstaat Oregon zeigt mit seinen Arbeiten seine Leidenschaft für die Natur und Wildniss. Fast alle Aufnahmen wurden im Westen der USA fotografiert, vorzugsweise in Oregon. Er sagt, man muss nicht immer in die Ferne reisen um nach schönen Motiven zu suchen, oft findet man diese direkt vor der Haustüre. Ich würde mal behaupten, dass mit solch großartigen Kulissen dies auch leicht zu sagen ist. Nicht jeder von uns kann mit soviel faszinierender Natur vor der Haustüre aufwarten!?

The RampartsPhotos © by Marc Adamus

 

Hier gehts zum Portfolio: Marc Adamus – Photography

Keine Frage, diese Aufnahmen sind in allen fotografischen Belangen, wie Perspektive, Bildausschnitt, Zeit und Komposition perfekt gestaltet.

Zu Perfekt? Das frage ich Euch? Seit Ihr der Meinung, dass solche digital erstellen Fotografien noch genauso viel Ausstrahlung und Wirkung haben, wie Aufnahmen zu analogen Zeiten?

 

Verwandte Beträge:
%RELATEDPOSTS%

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

1 Kommentar

  • Antwort Heiko 18. Juli 2010 um 12:44

    Zu perfekt! Die sehen ja fast so aus wie aus „Herr der Ringe“…ich mag diese Perfektion nicht und es kommt eher Kälte als alles andere rüber.

  • Kommentar verfassen