Dies und Das

Nikon PMA-Pressekonferenz

21. Februar 2010

Update vom 24.02.2010: Auf gestrigen Pressekonferenz in Tokio wurden die COOLPIX-Modelle für Japan vorgestellt. Weiter gab es vom Nikon Leiter Marketing noch eine kurze Erklärung. Man arbeitet zur Zeit an einer besseren Implementierung der Videofunktion und auch soll in Zukunft einer ausgewogeneres Verhältnis zwischen Bildqualität und ISO-Zahl erreicht werden. Wieder nichts von neuen Kameras…

Heute war es soweit, die PMA öffnete erstmalig ihre Tore im Anaheim Convention Center in Kalifornien. Nachdem bereits Sony und Samsung ihre Neuheiten angekündigt hatten, bin ich eigentlich von zwei neuen Nikon DSLRs ausgegangen.

Doch nach deren Pressemitteilung, scheint das wohl erst mal nicht der Fall zu sein. Erwartet hatte ich eigentlich die Vorstellung der neuen D7000 und den Nachfolger der D700. Statt dessen ist das Hauptaugenmerk auf die neuen COOLPIX Modell gerichtet und auf die bereits seit Monaten erhältlichen Nikon D3s und D3000. Warum stellt Nikon neben der CES in Las Vegas bei so einer wichtigen Veranstaltung nur die „alten“ Modelle vor?

Einen kleinen Lichtblick gibt es dennoch. Wie zu erfahren war, ist für den letzten Tag der PMA (23.Februar) eine Pressekonferenz von Nikon anberaumt. Ich hoffe mal inständig, dass Nikon dann seinen neuen DSLRs vorstellt. Sollte das widererwartend negativ ausgehen, dann hätten alle möglichen Informationen im Vorfeld nicht gestimmt. Das kann und will ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

2 Kommentare

  • Antwort Jo 24. Februar 2010 um 21:43

    Hat es die Pressekonferenz gegeben? Bzw. die von Dir erhofften Ankündigungen?

    • Antwort BlogTimes 24. Februar 2010 um 23:42

      Danke Jo,
      für Deinen Hinweis. Hätte ich fast vergessen. Wie schon im Update geschrieben, schon wieder nichts neues. Allerdings ist bereits auf einigen Blog zu lesen, dass die D700 nicht mehr nachbestellt werden kann.
      Das lässt natürlich wieder Platz für neue Spekulationen.

      Nichts desto trotz, wird dieses Jahr auf jeden Fall der Nachfolger der D90 und der D700 vorgestellt. Es heisst also – dran bleiben…

    Kommentar verfassen