Fotografie

Noktor Hyper Prime – Die Wahrheit – aktualisiert

20. April 2010

Ein aufmerksamer Leser hat mich heute über den technischen Hintergrund der Noktor HyperPrime Linse mit einer Lichtstärke von f 0,95 informiert.

Im Grunde genommen handelt es sich bei dem FourThirds Objektiv um eine adaptierte CCTV Überwachungskamera-Linse aus dem Hause Goyo Optical für weitaus weniger als die veranschlagten 750 Euro. Auf der Webseite von Ken Rockwell kann man sehr gut lesen, dass der „Run“ auf die Linse auf hervorragendes Marketing zurück zu führen ist.

Mit einer ansprechenden Webseite und einem passenden Objektivnamen, ähnlich dem sündhaft teuren Leica Noctilux oder dem  Nikon NOCT-NIKKOR hat man meiner Meinung nach die potenziellen Käufer getäuscht. Wäre von Anfang klar gewesen, dass es sich dabei um eine CCTV Linse handelt, wären die Reaktionen vielleicht anders ausgefallen.

An diesem Beispiel kann man sehr gut sehen, welchen Einfluss Marketing auf das Käuferverhalten haben kann – Eine Pre-Order ist übrigens laut Noktor-Webseite nicht mehr möglich. Wie auch Ken Rockwell schreibt, drängt sich mir ebenfalls der Gedanke auf, diese Webseite wurde nur zu Testzwecken im Marketingbereich geschaltet. Sollte das so ein, war es auf jeden Fall ein voller Erfolg.

EDIT vom 29.04.2010
Hier ein paar Beispielfotos, die mit einer Olympus PEN E-P1 Kamera und dem Noktor aufgenommen wurden. Mmmh – mehr kann man wohl von einer umgebauten CCTV Linse nicht erwarten – aber bildet Euch selbst eine Meinung. Erste Porträtaufnahmen bei Blende f/0,95Bildbeispiele für den Blendentest

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

8 Kommentare

  • Antwort Tweets that mention Noktor Hyper Prime - Die Wahrheit | BlogTimes - Fotografieblog -- Topsy.com 20. April 2010 um 14:30

    [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE]
    […] This post was mentioned on Twitter by Ronny. Ronny said: RT @BlogTimesinfo: Noktor Hyper Prime – Die Wahrheit #fotografie http://bit.ly/awsslm […]

  • Antwort Daniel 20. April 2010 um 14:36

    Natürlich ist es ärgerlich, wenn man zu viel Geld bezahlt, aber dafür kann ja die Linse nichts. Wichtig ist, das die gut ist und hält, was sie verspricht.
    Ich möchte mir gar nicht vorstellen, was ich von meinem Kram anderweitig günstiger bekommen hätte…. :cry

    • Antwort BlogTimes 20. April 2010 um 19:35

      Das ist es ja eben. Die Herstellung eine CCTV-Linse unterliegt nicht den Bedingungen wie die Herstellung eines Objektiv für die Fotografie, was Schärfe, Abberation, Distorsion usw… angeht.

  • Antwort Jo 21. April 2010 um 11:49

    Aber warum soll das Preis-/Leistungsverhältnis auf einmal schlechter sein, nur weil man mittlerweile mehr über die technische Basis des Objektivs weiß? Wenn das Objektiv vor Bekanntwerden dieser technischen Details als gut bewertet wurde, sollte dieses Urteil auch jetzt noch Gültigkeit haben…

    • Antwort BlogTimes 21. April 2010 um 18:54

      Hallo Jo,

      vor Bekanntwerden dieser technischer Details bin ich davon ausgegangen, dass sich hinter dem Hersteller ein namhafter Vertrieb in Sachen Fotografieobjektive verbirgt. Laut Herstellerseite von Goyo Optical ist deren Gebiet die Herstellung von CCTV- und Industrieobjektive. Ich bin der Meinung, hätte man von Anfang an gewusst welche Firma das Objektiv herstellt, wären die Reaktionen vielleicht nicht so gut ausgefallen.

  • Antwort Jo 21. April 2010 um 12:02

    Ach ja – das folgende Argument von Ken Rockwell find ich fast schon wieder orginell: „We all know that a good website guarantees good products and good service.“ Will man also ein gutes Produkt kaufen, muss lediglich die Qualität der Website, über die es verkauft wird, stimmen? Hat der Gute sie noch alle?

    Und: Was das wohl über die Qualität seiner Testberichte aussagt? 😉

    • Antwort BlogTimes 21. April 2010 um 18:57

      Wer weiß, vielleicht hat er das nur ironisch gemeint. Wenn nicht, dann…..

  • Antwort BlogTimes QuickNews (KW20) | BlogTimes - Fotografieblog 21. Mai 2010 um 08:03

    […] Sample-Shoots des fourthirds Objektiv Noktor 50mm f 0,95 – meine Meinung kennt Ihr ja bereits! Die Aufnahmen sind zwar in Ordnung, denoch ist das Objektiv bei allen […]

  • Kommentar verfassen