Fotografie, Mitgemacht

Nominiert für den Deutschen Fotobuchpreis 2014

8. November 2013

Langzeitbelichtung-und-Nachtfotografie---Ronny-Ritsche---Deutscher-Fotobuchpreisl

Grins…. Ja, genau grinsen wie ein Honigkuchenpferd tue ich noch immer, wenn ich lese das mein Buch „Langzeitbelichtung und Nachtfotografie*“ für den Deutschen Fotobuchpreis 2014 nominiert wurde. Für das Siegertreppchen in der Kategorie Fotolehrbuch hat es nicht ganz gereicht – macht aber nüscht!

Der deutsche Fotobuchpreis ist meines Wissens der einzige dieser Art der im deutschsprachigen Raum vergeben wird. Übersetzt heißt so ne Nominierung „besonders wertvoll“. Scheint der Jury wohl gefallen zu haben, was ich so produziert habe. Der Fotobuchpreis, auch wenn er Preis heißt, ist nicht dotiert macht aber auch nüscht.

Das Buch geht jetzt mit vielen weiteren Titeln andere Verlage und natürlich den 23 Siegern auf Wanderschaft. Während die Sieger auf Buchmessen auch international vorgestellt werden, verbleiben die nominierten Titel in Deutschland und werden bespielsweise auf der kommenden Frankfurter Buchmesse gezeigt. International wäre natürlich cooler gewesen, allerdings ist das Buch nicht auf Englisch, also macht das irgendwie auch keinen Sinn.

Ich freue mich jedenfalls über diese Nominierung, ist sie doch auch ein Ausdruck der Anerkennung der ganzen Arbeit die darin steckt. Ich mache daraus auch kein Geheimnis. Das Buch musste bereist dreimal nachgedruckt werden, auch wenn bei Amazon noch 1. Auflage steht (Hat mit dem Nachdruck nämlich nichts zu tun.)

Die größte Wertschätzung allerdings kann mir kein Preis geben, sondern erhalte ich von Euch als Leser. Immer wieder erhalte ich Mails in denen diese Wertschätzung auch ausgedrückt wird, was mich ganz besonders freut. Ab und zu google ich natürlich auch mein Buch und bin immer wieder überrascht wo es überall auftaucht und auch besprochen wird. Ist schon irgendwie schön, wenn man eine Buchempfehlung mit seinem eigenen Namen liest. Ein ganz großes DAAAAANKE an Euch da draußen! Na, vielleicht sollte ich doch noch ein zweites schreiben…..

*Amazon Link

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

14 Kommentare

  • Antwort Klaus-Peter Kubik 8. November 2013 um 13:32

    Glückwunsch!

    Verdiente Anerkennung!

  • Antwort Werner 8. November 2013 um 13:35

    Ja, das solltest du tun… ein zweites Werk in Angriff nehmen.
    Das erst Buch ist -so glaube ich – wirklich von vielen zu einem „Nachschlagewerk“ geworden, aus dem man für sich immer wieder etwas mitnehmen kann.
    Ich gratuliere zur Nominierung. Das Buch hat sie verdient!

    Lg,
    Werner

  • Antwort Michi 8. November 2013 um 13:47

    Hallo Ronny erstmal alles gute da kannst du richtig Stolz sein, und der zweite Punkt, ein Buch zwei bist du uns schon schuldig wir warten
    Lg. Michi 😀

  • Antwort Armin Schnörr 8. November 2013 um 13:59

    Gratulation..
    Hast Du auch wirklich verdient.
    Grüsse Armin

  • Antwort Marcel 8. November 2013 um 14:47

    Herzlichen Glückwunsch zu der Nominierung. Ich bin auch immer angetan von deinen Bilden. Dein Buch habe ich leider noch nicht, steht aber auch schon oben auf meiner Wunschliste. Deine Langzeitbelichtungen haben es mir halt angetan.

    Viele Grüße aus Hamburg
    Marcel

  • Antwort Marc 8. November 2013 um 14:59

    Ich habe Dein Buch jetzt auch in meinem Haushalt. Ich konnte es noch nicht komplett lesen nur schmöckern, was ich aber gelesen habe war sehr einfach und für mich super verständlich.

    In diesem Sinne – Gratulation

  • Antwort Benjamin 8. November 2013 um 17:58

    Wow, sehr cool.
    Herzlichen Glückwunsch.

    Grüße
    Benjamin

  • Antwort Lutz 8. November 2013 um 20:06

    Hi Ronny,

    meinen Glückwunsch zur Nominierung. Da kannst Du mit Recht stolz auf Deine Arbeit sein. Dein Buch liegt übrigens aufgeschlagen vor mir auf dem Schreibtisch, bin gerade beim lesen.

    Gruß Lutz

    P.S. Warum habe ich es zum Workshop eigentlich nicht signieren lassen?

    • Antwort BlogTimes 8. November 2013 um 20:06

      Hattest du es denn dabei 🙂

      • Antwort Lutz 8. November 2013 um 20:24

        Nein, nein, mir kam die Idee erst auf dem Weg. Da war es aber schon zu spät. Aber vielleicht kreuzen sich unsere Wege ja noch einmal. Ich war ja am zweiten Tag nicht dabei, zum Workshop „Urbane Fotografie“. Vielleicht beim nächsten Mal in Berlin.

        • Antwort BlogTimes 9. November 2013 um 14:58

          Ach, wie heißt es so schön. Man trifft sich immer zweimal im Leben…

  • Antwort Denis Bleyl 9. November 2013 um 11:06

    Hi Ronny,

    herzlichen Glückwunsch zur Nominierung. Als ich das eben las dachte ich, na cool und zu Recht. Blöderweise hatte ich ja im Oktober nur Deinen WS urbane Fotografie gebucht und nicht gleich den WS Langzeitbelichtung dazu, das mich eigentlich mehr interessierte. Bis zum nächsten WS wollte ich dann aber doch nicht warten, also Buch genommen, gelesen und fotografiert.
    Fazit: Das Buch ist absolut praktikabel. Alle notwendigen Schritte sind leicht nachvollziehbar, von der Kameraeinstellung bis zur Nachbearbeitung. So etwas finde ich klasse, wenn ich etwas sofort in die Tat umsetzen kann.
    Hier mal mein erster Versuch.
    Belichtungszeit 25 sec.
    Filter: ND 0,9
    Blende: 16
    ISO: 100

    Gruß Denis

  • Antwort Ricarda 10. November 2013 um 20:06

    Sehr cool! Glückwunsch Ronny!
    Liebe Grüße, Ricarda

  • Schreibe einen Kommentar zu Denis Bleyl Abbrechen :(