Fotografie

Polaroid Two – digitale Sofortbildkamera

19. Juni 2009

Polaroid hat jetzt auch das digitale Zeitalter erreicht und bringt mit der Polaroid Two (PoGo) eine digitale Sofortbildkamera auf den Markt.

polaroidtwo-1

Der CMOS-Sensor der kompakten Digitalkamera kann Fotos mit bis zu 5 Megapixel auf dem internen 16 MB Speicher oder auf SD/SDHC Karten aufnehmen. Nach dem Aufnahmevorgang könnt Ihr selbst bestimmen ob die Aufnahmen gespeichert oder sofort gedruckt werden sollen. In diesem Fall benötigt die digitale Sofortbildkamera 60 Sekunden von der Übertragung bist zum Ausdruck. Größentechnisch gesehen kommen die 5x7cm  Bilder zwar nicht an das analoge Pendant mit der Größe von 7x9cm heran, für den kurzen druckbaren Schnappschuss sind sie aber gut geeignet. Die digitalen Abzüge sollen resistent gegen Wasser, Kratzer und Fingerabdrücke sein.

Die Brennweite der Kamera beträgt 39mm bei einer Anfangsblende von f.3. (Nahgrenze liegt bei 60cm im Makro-Modus). Eine Akkuladung reicht für 20 Abzüge. Der Preis der Kamera liegt bei 220 Euro + 9 Euro für das Papier.

Mehr Informationen zur neuen Polaroid findet Ihr auf der Webseite: Polaroid PoGo


polaroidtwo

Meinung von BlogTimes:
Ich bin mal gespannt ob es Polaroid gelingt den Klassiker als „digitales Revival“ aufleben zu lassen. Dazu würde ich auch gerne Eure Meinung wissen!?

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

3 Kommentare

  • Antwort Vivi 28. Juni 2011 um 16:23

    das fände ich echt super. auch wenn ich ohne die Sofortbildkamera aufgewachsten bin finde ich sie einfach toll und praktisch. Das neue und das alte zu verbinden ist eine klasse Idee.

  • Antwort Sarah 27. April 2016 um 12:13

    So “richtig“ geschafft haben sie es noch nicht, zumal der Konkurrent Fujifilm inzwischen auch sehr gute Sofortbildkameras auf dem Markt hat. Aber auch die Polaroid Z2300 zum Beispiel hat einiges zu bieten und durch die ZINK-Technik sind die Fotos aus dem Hause Polaroid auf jeden Fall günstiger.

  • Antwort Diana 14. Januar 2017 um 21:57

    Ich finde die Idee digitale Fotografie mit analoger zu verbinden grundsätzlich wirklich innovativ. Dennoch bin ich der Meinung, dass man das Original Retro-Feeling nur mit analogen Sofortbildkameras hinbekommt, da die Qualität nicht mit der Digitalfotografie vergleichbar ist. Ich persönlich habe mir die Instax Mini von Fujifilm gekauft, um genau diesen Fotografie-Stil zu erreichen 🙂

  • Kommentar verfassen