Fotografie

Sapralot – selected Photography

5. Februar 2010

sapralot-selected photography270Auf sapralot – selected Photography findet man eine etwas andere Vorstellung von Fotografen. Durch einen besonderen Auswahlprozess soll so eine vielschichtige und abwechslungsreiche Bildkollektion enstehen.

Hier geht es nicht um die „reine“ Vorstellung von Fotografen und deren Arbeit. Nein, der Autor möchte dem Trend des immer besseren Bildes entgegenwirken und ermöglicht dem Besucher der Seite einen Einblick in die faszinierenden Bilderwelten nicht bekannter Fotografen.

Der Auswahlprozess funktioniert nach folgedem  einfachen Prinzip: Fotograf A präsentiert ein Bild von Fotograf B. Daraufhin stellt Fotograf B ein Bild von Fotograf C vor. Fotograf C wiederum wählt ein Bild von Fotograf D aus … Und so weiter.

Durch diesen Auswahlprozess werden die Bildmeinungen und -beschreibungen unterschiedlicher ausfallen, wie wenn der Autor selbst die Fotografen vorstellen würde.  Natürlich gibt es keine Regel, die nicht gebrochen werden kann. Aus diesem Grund und um das Projekt bekannter zu machen, kann man Fotografen vorstellen, auch wenn man selbst nicht vorgestellt wurde. Ich sehe das aber mehr als Ausnahme an, denn ersteres finde ich von der Methodik besser.

Ein bisschen Eigenwerbung ist hier natürlich auch dabei, denn eine meiner Aufnahmen wurde heute vorgestellt. Was der „Projektleiter“ über die Aufnahme „DEUX“ geschrieben hat, könnt ihr hier nachlesen. Danke an dieser Stelle… Im Übringen werde ich, wenn meine favorisierte Fotografin zustimmt, eine Aufnahme von Jeannette Woitzik vorstellen.

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

2 Kommentare

  • Antwort Schnette 7. Februar 2010 um 18:39

    *zugestimmt* 😉

    Ich finde die Idee klasse, und bin schon sehr gespannt!

    Viele Grüße!

    • Antwort BlogTimes 7. Februar 2010 um 19:00

      Werde versuchen die „Präsentation“ in den nächsten Tagen zu schreiben.

      Gruß

    Kommentar verfassen