Schlagwort

Burnout

Featured, Fotografie

Der Kreativ-Burnout lässt sich vermeiden!

9. Juli 2015

[Freemont - Vegas],4x5-008 - USA 2013

Auf Teufel komm raus irgendwas fotografieren, jeden Tag seine Aufnahmen auf Facebook und Co. posten um im Sekundentakt die Timeline nach der Gefällt mir Anzahl zu aktualisieren. Yep, das ist das beste Rezept für den schnellen Kreativ-Burnout. Nach einer gewissen Zeitspanne wird es nicht nur langweilig, sondern uninteressant. Die Gefällt mir Angaben interessieren nur noch, wenn sie eine gewisse Höhe erreicht haben. Bleiben auch die Kommentare aus – und hier ist es egal ob es nur solche wie Toll, super usw… sind, wird’s noch schlimmer. Man denkt, dass die „anderen“ die eigenen Aufnahmen nicht mehr mögen, dass man keine „neuen“ Bildideen mehr entwickeln kann. Man ist nicht mehr kreativ genug für die Welt da draußen…

Natürlich hat der Kreativ-Burnout nicht unbedingt oder ausschließlich mit Social Media zu tun, doch ich denke er hat einen nicht unheblichen Anteil daran. Machen wir uns nichts vor, wenn wir eine Tätigkeit für längere Zeit verfolgen, dann wird sie zwangsläufig monoton. Das ist schon immer so gewesen und daran wird sich auch nichts ändern….. es sei denn, ja es sei denn man bringt ein wenig Abwechslung ins Spiel! Weiterlesen