Schlagwort

Dynamikumfang

Fotografie, Nikon D800, Testberichte, Unterwegs

Nikon D800 – Das Dynamikmonster…

24. Juni 2012


So, nun hatte ich gestern endlich mal die Gelegenheit mit der D800 zu fotografieren. Ich hab Sie kurzerhand mit auf einen Ausflug nach Montreal genommen. Also man kann über die 36 Megapixel sagen und denken was man will, aber der Dynamikumfang spielt auf jeden Fall in einer ganz anderen Liga, als die Kameras die ich bisher hatte.

Auf meinem England-Trip hatte ich die Mittelformat Kamera von Pentax, die 645D dabei und war damals schon begeistert von den extremen Reserven, die man anschließend in der Bearbeitung hatte. Auch wenn es jetzt total subjektiv klingt, die D800 schlägt hier eindeutet das Mittelformat in Sachen Dynamikumfang. Ich glaube mich zu erinnern, dass die Nikon sogar das knapp 50.000 Euro teure Rückteil Phase One IQ180, den bisherigen Spitzenreiter schlägt. Ok, Es sind zwar nur technische Test und ich weiß nicht wie es in der Realität ausschaut, aber hey – das, was ich auf dem Display sehe haut mich einfach nur um. Hier ist übrigens der Vergleich… Fast ne ganze Blende mehr in der Dynamik!

Ihr kennt das wahrscheinlich alle. Da steht man in einer malerischen Straße, die Sonne fällt auf die eine Seite und die anderen liegt völlig im Schatten. Bisher hab ich es immer aufgegeben hier zu Fotografieren. Die Kamera hätte die Helligkeitsunterschiede sowieso nicht aufnehmen können. Ein HDR kommt für mich nicht in Frage – die mag ich einfach nicht. Außerdem möchte ich nicht noch zusätzlich Zeit für die Bearbeitung aufwenden. Meine Stunden vorm PC reichen mir eigentlich.

Der erste Blick aufs Display nach der Aufnahme zauberte mir ein Lächeln und ein Wow ins Gesicht – einfach nur krass. In der Bearbeitung habe ich anschließend nur ein paar Einstellungen gemacht und die Farben angepasst. Die Tische auf der rechten Seite des Bildes lagen total im Schatten – und es ist immer noch genug Zeichnung drin. Natürlich hab ich auch mal die Regler für die Helligkeit aufgerissen, nur um zu sehen, was noch möglich wäre. Da kamen Sachen zu Vorschein, die ich erst gar nicht auf dem Bild erkannt hatte. Jetzt ist ein ganz anderes Fotografieren möglich.

Für alle, die immer gegen die 36 Megapixel waren oder noch sind… Grob gesagt, scheiß auf die MP – die D800 punktet in Sachen Dynamikumfang. Das geht wirklich auf keine Kuhhaut. Nachdem ich die Pentax hatte, dachte ich, dass dies nur im Mittelformat möglich wäre. Für alle, die Zahlen lieben – das menschliche Auge hat einen Wert von um die 14 Blenden – Die D800 14,4!!!

Ich war ja leider nur ein paar Stunden in Montreal und habe hier noch ein, zwei Aufnahmen für euch. War jemand schon mal in Montreal? Für mich war es das erste Mal und es ist wirklich eine sehr schöne Stadt – ein wenig Flair von Paris ist hier inbegriffen.

Ja, das bin ich in der Ecke!