Schlagwort

facebook

Dies und Das, Fotografie, Nachgedacht

Facebook Likes, Werbung, Reichweite und warum….

22. April 2014

BlogTimes auf Facebook

ich denke, dass Facebook über kurz oder lang keine Rolle mehr spielt – gerade für uns Fotografen!

Wir wissen alle, dass Facebook seit Mitte letzten Jahres die Reichweite der Beträge verringert hat um, wie sollte es auch anders sein, mehr Kohle zu verdienen.  Hey, Geld verdienen ist legitim, wollen wir alle irgendwie. Doch nach dem aktuellen Post auf Photoshelter denke ich ernsthaft über einen Wechsel zur anderen Social Media Kanälen nach. Ein kompletter Ausstieg, wie von manch anderen kommt für mich erstmal nicht in Frage.

Grund für die Überlegung ist vor allem die erneute Reichweitenreduzierung und somit die Verringerung der Interaktion mit den Facebook Fans. Wenn die Aussagen im Artikel stimmen, dann liegt die Beitrags-Reichweite bald irgendwie zwischen 1 und 4 Prozent. Ein Bruchteil meiner Fans würde dann nur noch meine Beiträge auf Facebook sehen. Facebook greift ja eh schon radikal in die Sichtbarkeit der Beträge ein. Der Algorithmus wie und nach was Facebook die Beträge sortiert, auswählt und anderen zur Verfügung steht bleibt natürlich ein Geheimnis. Kein Geheimnis dagegen ist die Art und Weise wie Facebook die fehlende Reichweite uns Nutzern zurückgibt. Durch Bewerben der eigenen Seite oder einzelner Beträge.

Ich selbst habe noch nie irgendwelche Beiträge beworben, da mir das ganze Geschäftsmodell immer ein wenig suspekt vorkam und nach diesem Videobeitrag bin ich ganz glücklich, dass ich das nicht gemacht habe. Im Großen und Ganzen geht es um die Facebook Likes (Facebook nennt es Reichweite durch „Seite hervorheben), die man durch Bezahlung erhält. Vielleicht habt ihr das auch alles schon gewusst, aber Facebook bezieht wohl eine Große Anzahl dieser Likes, die nach Bewerbung der eigenen Seite erscheinen, von Clickfarmen aus verschiedensten Teilen der Welt. Im Ergebnis mag das ein rasantes Ansteigen der Facebook Likes sein aber durch eine fehlenden Interaktion, da diese Fans keine Interesse nicht wirklich Interesse an deinen Inhalten haben, eine weitere Reduzierung der Sichtbarkeit der Beiträge – was zusätzlich die Interaktion sinken lässt. Veritasium erklärt das ganz gut in seinem Video.

Was also mit Facebook machen?

Nun, photoshelter gibt beispielsweise den Tipp, man sollte seinen persönlichen Account im Gegensatz zur eigenen Facebook Seite öfters oder für einen begrenzten Zeitraum für eigene Seitenaktivitäten nutzen. Auch wenn es hier positive Rückmeldungen seitens Fotografen gibt, die einen Anstieg in Likes und Shares verzeichnen, so kann dieser Tipp auch nach hinten losgehen. Einigen hats wohl auch das Profil gekostet. Das ist natürlich, gerade wenn man viele Fans hat, der Supergau in Sachen Social Media.

Sicherlich sollte man nur relevante und themenbezogene Inhalte posten. So bleibt man nicht nur aktuell, sondern auch interessant für den einzelnen Fan.

Dennoch kann man sich vor der Reichweitenbeschränkung nicht schützen und um als Leser die für mich interessanten Beiträge zu erhalten kann ich nur meine Interessenslisten pflegen und Seiten nicht nur Liken, sondern auch folgen.

Wie seht ihr diese ganze Geschichte eigentlich? Gelassen oder zieht ihr eventuell auf andere Kanäle um?

BlogTimes auf Facebook - Interessenliste

Fotografie, Mitgemacht

Gewinnt drei Workshopplätze – Urbane Fotogafie in Berlin

29. August 2013

Ronny Ritschel Urbane Fotografie

In Zusammenarbeit mit dem Fotozubehör-Hersteller, der mich freundlicher Weise mit Stative und Kugelköpfe unterstützt, veranstalte ich eine kleine September-Verlosung. Zu gewinnen gibt es drei Plätze für den Workshop Urbane Fotografie in Berlin am 06.10.2013.

Ich hatte mir bereits seit Bekanngabe der Kurse im März gedacht, warum nicht einfach mal wieder etwas an meine treuen Leser zurück geben und was bietet sich hier besser an, dies im Rahmen meiner Workshop-Tour durch Deutschland zu tun. An dieser Stelle sei gesagt, dass dies meine einzige Tour durch Deutschland sein wird und es neue Termine und Städte erst im nächsten Jahr gibt.

Die Gewinner der Verlosung werden zusammen mit weiteren Teilnehmern an meinem Kurs Urbane Fotografie in Berlin teilnehmen und lernen wie ich mit diesem Thema umgehe, es umsetze, wie sich mit relativ wenig Technik ansprechende Streetaufnahmen gestalten lassen und wo die Hürden liegen, die es zu bewältigen gilt. Einzelheiten zum Workshop und dessen Ablauf  findet ihr auf dieser Seite. Mitmachen ist ganz einfach. Die Verlosung wird von Vanguard auf deren Facebook Page durchgeführt. Ich stelle quasi nur den Gewinn zur Verfügung. Gesucht wird übrigens dein Foto, wie du dich mit dem Thema Urbane Fotografie auseinander setzt – logisch oder 🙂

Ich freue mich schon sehr auf eure Einsendungen und bin gespannt, wen von Euch ich zusätzlich zum bestehenden Kurs begrüßen darf.

Kleingedrucktes.
Sollte der Kurs krankheitsbedingt ausfallen oder weil beispielsweise das Wetter absolut nicht mitspielt  – höhere Gewalt usw… besteht kein Anspruch auf Auszahlung des Gewinns. Auch ist grundsätzlich kein Barauszahlung des Gewinns möglich. Ich hoffe, ich könnt das verstehen

Mitgemacht, Nachgedacht

Wo treibt sich BlogTimes eigentlich so herum…

16. Mai 2012

Hier und da ein Artikel im Blog zu veröffentlichen ist ja gut und schön, aber ein bisschen Social Networking gehört ja heute zum guten Ton und gerade wenn man zur Bloggergemeinde dazugehört, darf man hier natürlich nicht fehlen. Der Beitrag möchte eigentlich vielmehr zeigen, wo ich bzw. BlogTimes präsent ist, aber auch wo sich meine Leser so rumtreiben….

Obwohl ich mit BlogTimes bereits seit knapp 3 Jahren meinen Senf über die Fotografie abgebe, hatte ich zunächst nichts mit diesen sozialen Netzwerken am Hut. War mir alles ein bisschen suspekt. Irgendwan kommt dann der Zeitpunkt, da kann man nicht mehr anders und man macht eben mit. Mittlerweile nutze ich es doch relativ intensiv um beispielsweise auf News – und nicht nur aus dem Bereich Fotografie – hinzuweisen, für die ein eigener Artikel einfach zu kurz wäre oder zu dem ich einfach nichts schreiben kann oder auch möchte.

Allerdings bin ich nicht, oder besser gesagt muss ich nicht in allen möglichen Netzwerken vertreten sein. Zum einen erschließt sich mir der Sinn nicht und zum anderen hat der Tag nur 24 Stunden und die möchte ich sicherlich nicht zu 100 Prozent im Netz verbringen. Ich denke bei euch ist das nicht anders?

Für BlogTimes hatte ich vor ca. einen Jahr eine Fanpage eingerichtet, die stetig wächst und mittlerweile auch irgendwie einen Community-Faktor mit eigenen Diskussionen und Lesermeinungen erreicht hat. Natürlich soll die Gruppe noch größer werden… Hier seit ihr alle eingeladen Fragen rund um das Thema Fotografie zu posten. Also nur zu… ich würde mich freuen.

Wenn ihr dagegen eure eigenen Aufnahmen zeigen wollt, dann habe ich für euch die BlogTimes Flickr-Gruppe geründet. Für alle Mitglieder besteht in unregelmäßigen Abständen die Chance auf eine Veröffentlichung auf BlogTimes. In diesem Rahmen habe ich schon diverse Mails und Nachfragen von Fotobegeisterten bekommen und konnte Kontakte vermitteln. Traut euch…ihr könnt nur gewinnen.

Meine eigenen Aufnahmen poste ich auf 500px – in meinen Augen eine der besten Fotocommunities, die derzeit im Netz zu finden sind. Als 500px noch relativ unbekannt war, habe ich mir gedacht, warum nicht einfach mal eine Liste ins Leben rufen, die die deutschsprachigen Mitglieder zeigt. Die Liste wird übrigens immer aktualisiert… Hier entlang -> Erste Eindrücke zu 500px.com

Achja, auf Googleplus bin ich auch noch zu finden, für diejenigen die keinen Facebook-Account haben und auch nichts damit zu tun haben wollen.

Wo treibt ihr euch eigentlich rum – gern auch mit Link zum entsprechenden Portfolio. So kann ich mal einen Blick hineinwerfen und mir ein Bild von Euch machen…..

Mitgemacht

Gewinner gefunden – Das BlogTimes Foto

2. September 2011

Vor ein paar Wochen bin ich auf die Suche nach dem BlogTimes Foto gegangen und heute möchte ich euch den Gewinner vorstellen.

Doch bevor ich ihn verkünde, noch eine kleine Anmerkung. Wie ihr wisst, habe ich den Wettbewerb auf der BlogTimes Facebook Page veranstaltet und ehrlich gesagt bin ich ein wenig enttäuscht über die geringe Zahl der Teilnehmer. Nachdem mir Felix kurz vor Ende des Wettbewerbs das geschrieben hat, was ich schon befürchtet hatte, werde ich wohl keine Wettbewerbe in dieser Art auf Facebook veranstalten. Naja, vielleicht lag es ja auch am Preis…

Wie dem auch sei, ein paar haben ja doch teilgenommen und das freut mich sehr. Der glückliche Gewinner heißt Jan Sieg mit seiner Aufnahme eines Teilausschnitt der MSC Irene. Diese Aufnahme habe ich aufgrund der Bildsprache ausgewählt. Hier gefällt mir der menschliche Aspekt neben all den technischen Bestandteilen. Wenn zudem ein Color Key so subtil daherkommt, wie in diesem Bild, dann lasse ich mir das gerne gefallen.

Darum Daumen hoch und Platz 1 für Jan und seiner Interpretation des BlogTimes Fotos. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle – somit hast du die 7 Gutscheine (Wert ca. 50 Euro) für jeweils einen Posterdruck 60x40cm von Pixum gewonnen. Bitte sei so nett und schicke mir noch deine Mailadresse über das Kontaktformular.

Weitere Bilder der Teilnehmer…euch natürlich auch vielen Dank fürs Mitmachen!
[nggallery id=14]