Schlagwort

Fischer

Dies und Das, Fotografie, Mitgemacht

Fotokalender sind gesucht….

19. Oktober 2012

In zwei Wochen fängt bereits der November an, dabei war doch grad noch Sommer. Irgendwie scheint jedes Jahr immer ein wenig schneller zu vergehen als das vorherige.

Die Monate Oktober und November sind nicht nur wettertechnisch charakteristisch, sondern auch in Sachen Kalender. Das sind nämlich die Monate, in denen die Buchhandlungen die neuen Kalender fürs nächste Jahr raushauen. Doch für die Buchhandlungen mit ihren immer wiederkehrenden gleichen Kalendermotiven will ich hier gar nicht werben. Vielmehr möchte ich Euch Fotografen und potenziellen Kalendermachern eine Möglichkeit geben euren Kalender hier vorzustellen. Ihr wisst nur zu gut, dass die Planung für einen Kalender nicht erst im September beginnt, sondern meistens schon mehrere Monate davor. Ich selbst für das kommende Jahr wieder einen Kalender geplant, allerdings haben eine Vielzahl anderer Projekte, allen voran mein Buch mir nicht die nötige Zeit gegeben, um mich intensiv mit dem Bilderauswahl und dem Design zu beschäftigen. Aus diesem Grund lasse ich 2013 aus. 2014 gibts dann was GRÖSSERES…

Weil ich letztens zufällig darüber gestolpert bin, möchte ich den Anfang machen und euch einen, besser gesagt zwei Kalender von Sabine Fischer vorstellen.

Das schreibt Sabine selbst über den Kalender:
Auch für das kommende Jahr 2013 biete ich wieder Kalender zum Verkauf an. Dieses Mal gibt es zwei Größen und zwei Themen zu Auswahl. Mit 14 Seiten inklusive Titelblatt und Indexseite enthält der PORTRAITS CALENDAR 12 Portraitfotos in Schwarzweiß und der NATURE CALENDAR 12 Naturfotos in Farbe & Schwarzweiß. Beide gibt es jeweils in den Formaten 20x20cm und 30x30cm. Gedruckt werden die Kalender auf 250 g/m² mattglanzbeschichtetem Kunstdruckpapier. Sie besitzen eine schwarze Drahtkammbindung (Wire-O-Bindung) und einen kartonierten Kalenderrücken, wodurch sie sehr gut an der Wand hängen und anliegen„.

Weitere Infos über Sabine, Fotos und natürlich den Kalender findet Ihr auf Ihrem Blog – phoenixstudios.de

Nun zu Euch:
Habt Ihr Lust euren Kalender hier auf BlogTimes vorzustellen –  dann nur zu. Für die Vorstellung des eigenen Kalenders könnt ihr übrigens auch die Bildupload-Funktion unterhalb des Kommentarfelds nutzen. So kann sich jeder gleich ein Bild davon machen. Auch wenn ihr selbst keinen Kalender erstellt habt, aber eine gute Quelle kennt – dann her damit. Ich bin mir sicher, dass der eine oder andere Leser gernen einen Tip für schöne Kalender gebrauchen könnte.