Schlagwort

Foto-Aufgabe

Foto-Aufgabe, Fotografie

Gewinner der BlogTimes Foto-Aufgabe #7 – Herbst

25. November 2011

Der Teilnahmerekord der letzten BlogTimes Foto-Aufgabe wurde mit der siebten Auflage noch einmal überboten. Wow, das freut mich natürlich sehr und ich bin auch schon gespannt, wie die nächste Aufgabe bei euch ankommen wird.

Doch bevor es soweit ist, möchte ich euch heute erst einmal meine drei Favoriten der aktuellen Foto-Aufgabe mit dem Thema „Herbst“ vorstellen. Soviel Kreatität soll natürlich belohnt werden und daher erhalten jeweils der Erst- und Zweitplatzierte einen Gutschein für ein 1000 Teile, respektive 500 Teile Fotopuzzle, welches von www.fotopuzzle.de zur Verfügung gestellt wird. Vielen Dank an dieser Stelle dem Spender. Die Puzzle stehen übrigens in Sachen Qualität dem „Originalen (Ravensburger und Co.)“  in nichts nach, außer dass sie eben durch die eigenen Fotos personalisiert werden können – ist ja bald Weihnachten!!

Besonders gut gefallen haben mir diese Aufnahmen hier:

Der 1. Platz geht an Steven mit seiner Aufnahme „Zwei Schatten im Herbst“. Besonders gut hat mir hier die Lichtstimmung gefallen, die natürlich in erster Linie durch den Morgennebel hervorgerufen wird. Die Joggerin und ihr tierischer Begleiter verstärken zudem den Bildausdruck. Ohne die Beiden wäre es nur eine schlichte Herbstaufnahme. Die warmen Farben tragen natürlich auch zur Herbstimmung bei – TOP!

Der 2. Platz geht an die Lichtbildwerkerin mir ihrer Aufnahme der Braderuper Heide auf Sylt. Obwohl es keine der typischen jahreszeitlichen Aufnahmen mit bunten Herbstblättern ist, so spürt man trotzdem die Herbstimmung durch die sich im Wind biegenden Sträucher und Bäume. Die Entscheidung für schwarzweiß mit einer leichten Tonung ist in meinen Augen die beste Wahl und unterstützt zusätzlich die Bildaussage. Sehr gut!

Der 3. Platz geht an Max mit seiner Herbstaufnahme aus der schönen sächsischen Schweiz. Der frühe Aufstieg hat sich hier gelohnt um den typischen Morgennebel und die Lichtstimmung einzufangen. – Gefällt mir gut. In Sachen Bildschnitt hätte ich mir hier ein Standard Format gewünscht um die Weite der Landschaft hervorzuheben und um die Dominanz des Vordergrunds ein wenig zu reduzieren – 2:1 zum Beispiel.

Diejenigen, die es jetzt nicht unter die ersten drei geschafft haben. Nicht traurig sein, die nächste BlogTimes Foto-Aufgabe kommt auf jeden Fall. Im Übrigen würde ich mich freuen, den einen oder anderen auch in der BlogTimes Flickr-Gruppe begrüßen zu dürfen. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Foto-Aufgabe, Fotografie

BlogTimes Foto-Aufgabe #7 – Herbst

6. November 2011

Nachdem die letzten Foto-Aufgabe schon etwas länger zurück liegt und ich heute im Rahmen meiner Workshops ein-zwei Beitragsbilder schießen konnte, geht es heute in die siebte Runde der BlogTimes Foto-Aufgabe.  

Nachdem Martin nach einem Teilnahmerekord die letzte Challenge mit dem Thema „Reflexionen“ für sich entscheiden konnte, bin ich ab heute wieder auf die Bilder der neuen Aufgabe gespannt.

Natürlich seit ihr wie immer in der Gestaltung und Bildkomposition euer Aufnahme völlig frei. Das bedeutet, dass sowohl eure schwarzweiß, als auch eure farbenfrohen Ideen gefragt sind. Ich glaube allerdings, dass Farbe hier vielleicht doch höher punkten kann – wer weiß, überrascht mich einfach!

Bei der siebten Aufgabe dreht sich alles um das Thema: Herbst – quasi passend zur Jahreszeit. Wie bei allen Aufgaben, versuche ich euch möglichst viel Gestaltungspielraum zu geben, sodass ihr eure kreativen Ideen wunderbar umsetzen könnt. Wie immer ist auch ein vorhandenes Archiv-Foto zugelassen. Zum Thema „Herbst“ passt für mich alles, was natürlich mit der Natur zu tun, angefangen vom einzelnen Blatt bis hin zum farbenfrohen Wald. Auch weniger Farbenfrohe Motive, wie Nebel oder Regen gehören genau so dazu wie Menschen in dicken Mäntel, mit Wollmütze und Handschuhe bekleidet. Wie ihr mal wieder seht, ist die Grenze nur die eigene Fantasie.

Ich habe für diesen Zweck eine Bilder-Upload Funktion (Upload-Limit beachten) unterhalb des Kommentarfelds eingerichtet. Mitglieder von Fotocommunities dürfen die Funktion natürlich auch benutzen. Der Vorteil ist, dass jeder Leser die anderen Aufnahmen sofort sehen kann und man sich nicht durch zahlreiche Links klicken muss. Keine Angst, eure Bilder werden nur auf BlogTimes verwendet und auch nur im Zusammenhang mit der Foto-Aufgabe.  Ich denke somit ist alles klar, oder?

So funktioniert’s mit dem Bilder-Upload:

Bevor ihr das Bild für den Upload auswählt, müsst ihr etwas in das Textfeld schreiben (z.B Hier mein Foto zum Thema Herbst und/oder auch wann, womit und wo das Bild aufgenommen wurde…). Danach das Bild auswählen und auf “Kommentar absenden” klicken. Wichtig: Bilddateien alleine werden nicht als Kommentar erkannt!

Teilnahmeschluss ist bereits in einer Woche: 13.11.2011 

Bin gespannt auf Eure Bilder…..

Foto-Aufgabe, Mitgemacht

Die Gewinner der BlogTimes Foto-Aufgabe #6

22. September 2011

Die sechste BlogTimes Foto-Aufgabe ist letzten Sonntag mit einem neuen Teilnahmerekord zu Ende gegangen.  Vielen Dank an dieser Stelle für die zahlreichen Bildeinsendungen.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl kann ich davon ausgehen, dass euch diese fotografische Aufgabe von allen bisherigen am Besten gefallen hat!? Das von mir vorgegebene Thema „Reflexion“ hatte euch zwar viel Spielraum in Bezug auf den Bildinhalt gelassen – was es allerdigs nicht unbedingt einfacher für euch gestaltete.  Daher freue ich mich sehr über eure kreativen Einsendungen, die es mir dieses Mal besonders schwer gemacht haben, meine drei Favoriten zu wählen. Auch heute werden alle drei Gewinner mit einem Gutschein von Pixum für ein 60x40cm großen Posterdruck belohnt.

Für die Foto-Aufgabe “Reflexionen” haben mir nachfolgende Aufnahmen ganz besonders gefallen.

Der 1. Platz geht an Martin Wolf (visuelle Gedanken) mit seiner Interpretion des vorgegebenen Themas. Ganz besonders gut gefallen mir nach der Wahl des passenden Bildausschnitts die Bildaufteilung der Inhalte. Martin hat hier im richtigen Moment den Auslöser betätigt. Die Aufnahme wirkt auf den ersten Blick etwas unstrukturiert, welche sich aber bei längerem Betrachten zu einem ausgeglichenen Bild auflöst. Durch die vielen Bildbestandteile wird der Betrachter regelrecht aufgefordert im Bild zu bleiben. Klasse Umsetzung, Martin!

Der 2. Platz geht an Thorsten Muehlbacher (clickpix) mit seiner Aufnahme „Schwedish Reflections“. Ohne Umschweife kann ich sagen, die Spiegelung machts. Selten habe ich so eine perfekt glatte Wasseroberfläche gesehen, die selbst kleinste Details wiederspiegelt. Zudem gefällt mir die dezentrale Bildaufteilung, die das gesamte Bild noch etwas spannender wirken lässt.

Am linken Bildrand hätte ich mir noch ein wenig mehr Platz gewünscht um die „Ruhe“ der Aufnahme noch ein wenig mehr zu unterstützen. Dennoch hat mich die Aufnahme überzeugt und landet auf dem zweiten Platz. Top!

Der 3. Platz geht an Eric Wüstenhagen (Knipsograf) mit seiner Aufnahmen des Hamburger Hafens. Ich selbst bin immer wieder fasziniert vom Hamburger Hafen, der ganz besonders nachts durch die vielen verschiedenen Lichtfarben zur Geltung kommt. Die Menschen im Vordergrund sowie der in Unschärfe vorbeiziehende Frachter geben dem Bild, welches sonst eher in die Kategorie „Normal“ fallen würde, den nötigen Biss.

Ich mag dieses Bild einfach, weil es eine schöne Hafenstimmung darstellt. Lob an den Knipsografen.

Diejenigen, die es jetzt nicht unter die ersten drei geschafft haben. Nicht traurig sein, die nächste BlogTimes Foto-Aufgabe kommt auf jeden Fall. Im Übrigen würde ich mich freuen, den einen oder anderen auch in der BlogTimes Flickr-Gruppe begrüßen zu dürfen. Bevor ich es vergesse, wer Interesse an einem kostenlosen Fotoposter von Pixum hat und zudem noch eine Webseite betreut, der kann sich ja mal die Foto-Poster für Lau-Aktion anschauen.

Foto-Aufgabe, Fotografie

BlogTimes Foto-Aufgabe #6 – Reflexionen

10. September 2011

Zwar ein paar Tage zu spät, aber lieber zu spät als nie geht es heute für Euch in die sechste Runde der BlogTimes Foto-Aufgabe. 

Nachdem Franz die letzte Challenge mit dem Thema “Licht” für sich entscheiden konnte, dürft ihr ab heute wieder eure Umsetzung der neuen Aufgabe zeigen.

Natürlich seit ihr hier in der Gestaltung und Bildkomposition euer Aufnahme völlig frei. Das bedeutet, dass sowohl eure schwarzweiß, als auch eure farbenfrohen Ideen gefragt sind.

Bei der sechsten Aufgabe dreht sich alles um das Thema: Reflexionen. Wie bei allen Aufgaben, versuche ich euch möglichst viel Gestaltungspielraum zu geben, sodass ihr eure kreativen Ideen wunderbar umsetzen könnt. Wie immer ist auch ein vorhandenes Archiv-Foto zugelassen. Zum Thema „Reflexionen“ passt für mich alles, was natürlich mit Spiegelungen zu tun, bis hin zum Lichtreflex von Scheinwerfern, Laternen usw…. Reflexion bedeutet aber auch in Verbindung mit einer geistigen Tätigkeit: Nachdenken, Überlegen… Diesen Zusammenhang kann man meiner Meinung nach auch sehr gut mit der Fotografie vereinen. An dieser Stelle bin ich schon mal auf die Arbeit von Thomas gespannt (sofern er natürlich dran teilnimmt). Wie ihr mal wieder seht, ist die Grenze nur die eigene Fantasie.

Damit diejenigen, die keinen Account bei einer Fotocommunity besitzen auch mitmachen können, habe ich für diesen Zweck eine Bilder-Upload Funktion unterhalb des Kommentarfelds eingerichtet. Mitglieder von Fotocommunities dürfen die Funktion natürlich auch benutzen. Der Vorteil ist, dass jeder Leser die anderen Aufnahmen sofort sehen kann und man sich nicht durch zahlreiche Links klicken muss. Ich denke somit ist alles klar, oder?.

So funktioniert’s mit dem Bilder-Upload:

Bevor ihr das Bild für den Upload auswählt, müsst ihr etwas in das Textfeld schreiben (z.B Hier mein Foto zum Thema Reflexionen…). Danach das Bild auswählen und auf “Kommentar absenden” klicken. Wichtig: Bilddateien alleine werden nicht als Kommentar erkannt!

Teilnahmeschluss ist bereits in einer Woche: 18.09.2011PS: bis zum 18. läuft auch die WMMFOEBNTS-Aktion

Bin gespannt auf Eure Bilder…..