Schlagwort

Fotocommunity

Dies und Das

Facebook – die bessere Fotocommunity?

20. April 2011

Es gibt eine Vielzahl von Fotocommunities, auf denen man seine eigenen fotografischen Werke präsentieren kann.

Die einen sind kostenlos, andere wiederum nicht. Es gibt solche, die die eingereichten Aufnahmen vor Veröffentlichung prüfen, bei anderen wiederum kann man alles Mögliche hochladen. Es ist also Quasi für jeden etwas dabei.

Als ich mit der Fotografie begonnen habe, meldete ich mich auch bei einer handvoll Fotocommunties an. Ziel dieser Aktion war natürlich immer ein Stück weit bekannter zu werden. Heute, nach knapp 5 Jahren, weiß ich dass es so nicht funktioniert… Ok, sicherlich gibt es auch hier und da eine Ausnahme.

Zwar bin ich noch bei diesen Communities angemeldet, aber schon seit geraumer Zeit fülle ich diese Plattformen nicht mehr. Das mag zum einen daran liegen, dass ich keine fertig bearbeiteten Aufnahmen auf dem Rechner habe. Zum anderen und das sehe ich als Hauptgrund an, warum ich mich nicht mehr aktiv in den Fotocommunties aufhalte, sind die gewachsenen Strukuren. Man postet ein Bild, es wird kommentiert oder auch nicht und das wars… (grob gesagt)

Bei Facebook eine Aufnahmen zu posten ist zwar ähnlich der Funktion einer Fotocommunity. Doch bietet mir Facebook aufgrund des sozialen Netzwerk-Charakters weit mehr als nur ein Bild zu veröffentlichen und auf Kommentar und/oder „gefällt mir“ zu warten. Facebook ist ein Marketing-Tool für Fotografen. Gut, ich bin mir durchaus bewusst, daß dieser Gedanke nicht neu ist, aber benutzt man diese Eigenschaft/Funktion auch!?  Und wann ja, wie?

Bis hierhin geht mein Gedanke, aber dann wars das auch schon…

Nutzt ihr Facebook? Habt ihr vielleicht auch eine Facebook-Page und wie nutzt ihr diese? Gern könnt ihr im übrigen euren Link zur FB-Page posten.

Fotografie, Mitgemacht

Erste Eindrücke zu 500px.com

5. März 2011

Durch einen kurzen Facebook-Eintrag wurde ich auf die in Deutschland noch relativ neue Fotocommunity 500px.com aufmerksam, die offensichtlich bereits seit 2003 existiert, 2010 allerdings einem Redesign unterzogen wurde.

Schon der erste Besuch zeigte mir, es geht auch anders in Sachen Fotocommunity – WOW, was für eine Bildqualität.

Zudem hat die Seite ein frisches, ansprechendes Design, große Vorschaubilder und bietet dem Nutzer so manche Funktionen, die man bei den bekannten Fotocommunity-Webseiten vermisst. Außerdem finde ich das Bewertungssystem und die Integration der Social Media gut gelungen.

Hier kann sich so manche Plattform wirklich ne Scheibe von abschneiden! Ein Plus für BlogTimes-Leser findet ihr am Ende des Beitrags.

Meine wichtigsten Punkte…

  • Neues, frisches Design
  • Hohe inhaltliche Bildqualität
  • Große Vorschaubilder
  • Sinnvolles Bewertungssystem
  • Benutzerdefinierte Alben (Custom Collections)
  • Integriertes Fotoblog

Gerade durch die Möglichkeit sogenannte Collections anzulegen, kann der Nutzer auf einen integrierten Fotoblog zurückgreifen, mit eigener Domain und eigenem Design. Letzteres läßt sich durch verschiedene Themes noch weiter individualisieren.

 

Wie gesagt, ich bin begeistert von der neuen Plattform. Zum einen besticht sich durch Design und Funktionalität gleichermaßen und zum anderen freue ich mich über die hohe inhaltliche Bildqualität. Ich bin mir durchaus bewußt, dass diese Qualität sehr wahrscheinlich mit zunehmender Mitgliederzahl abnehmen wird, hoffe es jedoch nicht.

Eine vielfach kritisierte Eigenschaft von Fotocommunities, ist nach einer gewissen Zugehörigkeitsdauer das Problem der „Vetternbewertungen“. Oft vielleicht auch unbeabsichtigt und weil man sich ja kennt, landen „Urlaubschnappschüsse“ immer auf den Top-Seiten der beliebtesten Fotos und verbleiben dort bis zum St. Nimmerleinstag. Das Bewertungssystem von 500px.vom dagegen beugt diesem Problem vor, indem die vergebene Bewertung je länger das Foto online ist abnimmt oder weitere Bewertungen des selben Fotos weniger wert sind. Der Vorteil ist, dass ständig neue Fotos unter den „Popular“ zu finden sind.

Der Standard Account ist im übrigen kostenlos. Es gibt noch einen Premium Account, der sich „AWESOME“ nennt und 50 Dollar/Jahr kostest, was sich angesichts des erweiterten Funktionsumfang sicherlich für einen oder anderen lohnt. Betrachtet man die monatlichen Kosten, von 3-4 Euro findet man hier eine sehr ansprechende Fotocommunity zu einem günstigen Preis. Im Übrigen lassen sich die eigenen Bilder auch auf 500px vermarkten und verkaufen.

Mich findet ihr übrigens hier: 500px – Ronny

Wer sich bereits angemeldet hat oder noch anmelden möchte, der kann mir hier einen kurzen Kommentar hinterlassen. Wenn genug Nutzer zusammen kommen, werde ich auf BlogTimes eine Link-Kategorie erstellen, in der alle deutschsprachigen Mitglieder vertreten sind.

Blogs, die ebenfalls darüber berichtet haben:
Kwerfeldein
Danwolf
Zoomyboy
Zimtsternin

EDIT vom 05.03.2011:
Ich habe gerade mit den Betreibern von 500px einen netten E-mail Austausch gehabt. Demnach besteht für 3 BlogTimes Leser die Möglichkeit ein Upgrade auf einen „Awesome“ Account für die nächsten 6 Monate zu erhalten. Nach Ablauf wird er wieder in einen Standard Account umgewandelt, oder aber ihr könnt den „Awesome“ Account für ein Jahr buchen. Alles was Ihr dazu machen müsst, ist Euch bei 500px zu registrieren und mir hier einen Kommentar mit dem Link zum eigenen Portfolio bis zum 10.03.2010 zu hinterlassen. Der Gewinner wird per Zufall ermittelt – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

EDIT vom 12.03.2011:
Die drei „Awesome“ Accounts haben gewonnen – Barbara (http://500px.com/diephotographin), Alexander http://500px.com/captain_die und Andreas (http://500px.com/wecand). Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle. Die Liste der deutschsprachigen 500px-User befindet sich gerade im Aufbau. Wer mit auf die Liste möchte, einfach einen Kommentar auf diesen Beitrag mit Link zum Portfolio hinterlassen.

EDIT vom 01.04.2011:
Hier findet ihr die stetig wachsende Liste der deutschsprachigen Mitglieder

Mitgemacht

Fotowettbewerb – Alles ist Emotion –

11. März 2010

Noch bis zum 30. April läuft in der Fotocommunity von Polylooks.de ein Fotowettbewerb mit dem Thema „Alles ist Emotion“.

Das Thema ist eine echte Herausforderung: kaum ein Thema ist so vielfältig, kaum ein Thema fotografisch so anspruchsvoll. Egal  ob Lachen oder Frust, Schmerz oder Glück, Liebe oder Trauer, Freundschaft oder Streit –  die authentische Darstellung menschlicher Emotionen und Stimmungen erfordert hohes Einfühlungsvermögen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Models. Weiterlesen

Mitgemacht

Fotowettbewerb bei Polylooks

9. Dezember 2009

Polylooks-allesistweiss-FotowettbewerbAuf www.polylooks.de läuft ab sofort bis 28. Februar 2010 ein winterlicher Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Alles ist weiß“ sind Fotografen aufgerufen, sich mit ihren schönsten Bildern zu beteiligen. Der Hauptpreis ist ein einwöchiger Traumurlaub „ganz in weiß“ für zwei Personen im Hotel Rosenalp im Allgäu im Wert von 2.400 Euro.

Egal, ob es das Foto einer coolen Snowboarderin ist, ein stimmungsvolles Bild einer Winterlandschaft, ein Hochzeitsfoto oder eine Makroaufnahme weißer Lilien – der Interpretation der Farbe weiß sind keinerlei kreative Grenzen gesetzt. Weiterlesen