Schlagwort

Fotografie

Featured, Fotografie, Nachgedacht

Zweitausendsiebzehn – Fotografische Pläne und so…

21. Dezember 2016

Gerade noch mit dem zweiten Kaffee in der Hand auf der Couch gesessen und dem Kleinen bei seinen ersten Schritten angefeuert…. Ich denke nach….

Es sind minus 26 Grad, ein Haufen Schnee liegt in der Einfahrt, den ich eigentlich noch mit Schneefräse zum Nachbarn fräsen müsste :)). Schnee schippen is so 2000…..  Anyway wie man so schön in Kanada sagt, wenn man zum nächsten Thema wechseln möchte – Fotografie!

Genau Fotografie, um die geht es hier. BlogTimes wird nächstes Jahr eine neue Titelbeschreibung haben. „Tagebuch eines Fotografen“ und auch wenn hier nicht jeden Tag ein Eintrag erfolgen wird, so ist dieser Titel einfach passender. Ein reinen Fotografie blog betreibe ich hier eigentlich schon lange nicht mehr und so wird es an der Zeit das zu ändern. Weiterlesen

Featured, Fotografie

Der Kreativ-Burnout lässt sich vermeiden!

9. Juli 2015

[Freemont - Vegas],4x5-008 - USA 2013

Auf Teufel komm raus irgendwas fotografieren, jeden Tag seine Aufnahmen auf Facebook und Co. posten um im Sekundentakt die Timeline nach der Gefällt mir Anzahl zu aktualisieren. Yep, das ist das beste Rezept für den schnellen Kreativ-Burnout. Nach einer gewissen Zeitspanne wird es nicht nur langweilig, sondern uninteressant. Die Gefällt mir Angaben interessieren nur noch, wenn sie eine gewisse Höhe erreicht haben. Bleiben auch die Kommentare aus – und hier ist es egal ob es nur solche wie Toll, super usw… sind, wird’s noch schlimmer. Man denkt, dass die „anderen“ die eigenen Aufnahmen nicht mehr mögen, dass man keine „neuen“ Bildideen mehr entwickeln kann. Man ist nicht mehr kreativ genug für die Welt da draußen…

Natürlich hat der Kreativ-Burnout nicht unbedingt oder ausschließlich mit Social Media zu tun, doch ich denke er hat einen nicht unheblichen Anteil daran. Machen wir uns nichts vor, wenn wir eine Tätigkeit für längere Zeit verfolgen, dann wird sie zwangsläufig monoton. Das ist schon immer so gewesen und daran wird sich auch nichts ändern….. es sei denn, ja es sei denn man bringt ein wenig Abwechslung ins Spiel! Weiterlesen

Featured, Fotografie, Nachgedacht

Bye bye SEEN.by und der Wert der Fotografie

30. Juni 2015

[Joshua Tree - Death Valley],4x5-010 - USA 2013-2

Die seen.by Galerie lebt von ihren Künstlern. Das ist der Leitspruch, den man aktuell bei der Künstlerprovision auf seen.by findet. Das war einmal, denn mit den neuen AGB wird sich der Honorsatz ändern!

Geht’s noch! Das war mein erster Gedanke nachdem ich die Änderungsankündigung des Honorarsatzes von Seen.by in meinem Postfach hatte.

…„Die Änderungen der AGB betreffen das Honorar-Abrechnungsmodell. seen.by wird den Honorarsatz mit den veränderten AGB auf 20% setzen und sich somit anderen Mitbewerbern auf dem Markt annähern, die jetzt schon einen weitaus geringeren Honorarsatz haben. Hinzu kommt, dass sich der Abrechnungspreis ab dem kommenden Quartal am endgültigen netto Verkaufspreis bemisst. Aufgrund der wachsenden Konkurrenz, sowie der notwendigen Rabattierung verschiedener Produkte zu unterschiedlichen Zeiten, wird sich seen.by weiter verstärkt auf seine Angebotsvielfältigkeit für den Kunden konzentrieren.“…

Soso, aufgrund der wachsenden Konkurrenz, sowie einer notwendigen Rabattierung zu unterschiedlichen Zeiten kürzt ihr also das Fotografen-Honorar. Zudem wird sich quasi noch gelobt, dass man mit 20 Prozent immer noch einen höhere Künstlerprovision zahlt als die anderen Mitbewerber. Na, danke schön, dass ich aber nett von euch! Demnächst kommen dann nochmals neue AGB, weil man sich noch einen Schritt weiter an die Mitbewerber annähern möchte?! Weiterlesen

Featured, Fotografie, Nachgedacht

4k, 8k, 16k…. und was wird aus dem Print?

10. April 2015

BlogTimes - Prints

Die letzten Tage waren wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Grippe-Impfung hat mich wenigstens davor bewahrt hier komplett auszufallen. Dennoch etliche Tage mit 39 Fieber ist einfach Scheisse. Es geht mir wieder besser, dennoch sind 100 Prozent noch nicht erreicht. Die Viren werden auch immer aggressiver…

4k, 8k, usw… was meine ich damit? Nun, die meisten werden wissen, dass ich damit die Auflösung meine, allerdings in diesem Fall nicht die Kameraauflösung sondern die Darstellung auf einem Monitor. In der letzten Zeit ließt man immer wieder von 4K Monitore, die jetzt mehr und mehr auf dem Markt kommen – kürzlich sogar von Geräten, die zukünftig 8K darstellen können oder zumindest plant man dies. Warum eigentlich? Sind wir alle so von Auflösung und absolutem Detailreichtum und Schärfe besessen, dass wir das benötigen?

Weiterlesen