Schlagwort

Gewinner

Fotografie, Mitgemacht

Gewinner der photokina 2012 Tickets

5. September 2012

Die Teilnahmephase an der Ticketverlosung für jeweils eine der 4 Tageskarten für die photokina 2012 ist seit gestern vorbei. Vielen Dank an alle fürs Mitmachen. Ganz besonders hat es mich gefreut, dass ihr auch meine neues Facebook-Kommentarfeld genutzt habt.

Interessant und vorallem ehrlich (so kam es mir jedenfalls vor) fand ich eure Selbsteinschätzung zur Fotografie. So lerne ich meine Leser immer ein Stückchen mehr kennen. So, nun möchte ich aber nicht lange um den heißen Brei herumreden. Die vier Ticketgewinner stehen fest.

Herzlichen Glückwunsch. Ihr könnt nun kostenlos mit Hilfe der Wacom-photokina Tickets eine der weltgrößten Fotografiemessen besuchen. Ich kann dieses Jahr leider nicht dabei sein, sonst hätten wir uns alle mal treffen können. Vielleicht ein anderes Mal. Die Wahl der Gewinner erfolgte unabhängig der Kommentare, dennoch möchte ich euch die vier schnell vorstellen.

Sabrina Torlop

„Ich fotografiere schon seit ein paar Jahren. Allerdings habe ich erst seit Februar 2012 das Glück auch eine Spiegelreflexkamera mit drei Objektiven zu besitzen und damit sehr viel ausprobieren zu können. Seitdem haben sich meine Fähigkeiten schon sehr verbessert.Allerdings fehlt mir hier und da Equipment, um auch wirklich alles umsetzen zu können. Ich würde mich momentan noch als semiprofessioneller sehr engagierter Hobbyfotograf betiteln, der sehr lernfreudig ist 😉

Mike Reis

„Jeder kann sich natürlich schlecht selbst einschätzen. Bei mir war das so, dass ich bei Freunden oder Geschwistern Hochzeitsbilder gemacht habe. Diese kamen im Bekanntenkreis gut an und so wurde ich öfters engagiert. Nachdem mir das „zu viel“ wurde habe ich ein Nebengewerbe als Fotograf angemeldet. Trotzdem bleibt es mein Hobby und davon profitieren meine „Kunden“.

Markus Röhr

„Ich habe in den Mitte-90ern intensiver mit dem Thema Fotografie als Hobby begonnen, angefangen mit einer guten kompakten Analog-Kamera, 2002 mit der ersten digitalen Super-Zoom, anschließend diverse kompakte digitale sowie Bridge-Cameras und seit 2010 eine DSLR mit mittlerweile 8 Objektiven, einige Blitzgeräte und diverses anderes Zubehör. Die Ausrüstung wird die nächsten Jahre noch weiter wachsen. Ich beschäftige mich auf der einen Seite mit den technischen Details – was u. a. auch mit meinem Beruf als IT-Manager zu tun hat – zum anderen versuche ich immer mehr mich mit künstlerischen Aspekten zu beschäftigen. Einstufen würde ich mich als Einsteiger mit erweitertem Wissen bis angehender Amateur. Ich kann mir gut vorstellen, die Fotografie als Nebengewerbe zu betreiben.“

Linus Lohoff

„Ich bin grafik design Student und fotografiere seit ca. acht Jahren. Habe also schon sehr jung angefangen. Am Anfang habe ich sehr viel analog fotografiert mit den Cams von meinem dad. mit meiner Nikon d80 habe ich noch bis vor einem Jahr fotografiert. Jetzt habe ich eine D7000. das Filmfeature ist auf jeden ein Mehrwert. Letzten Endes denke ich trotzdem das Technik eher sekundär ist. ich zum Beispiel mag es eher Menschen zu fotografieren. Dementsprechend finde ich die Zweisamkeit bei Shooting sehr spannend, wenn man sein Gegenüber kennenlernt und sich beim Fotografieren austauscht. Jedenfalls bin ich in der glücklichen Position durch mein Studium konzeptionell und grafisch mit der Fotografie umzugehen. Ich wünsche mir in dieser Richtung eine eigene Ästhetik zu gewinnen. Photografik-Design!

Wer sich ein wenig für die photokina – Messegeschichte interessiert, der findet in diesem Artikel auf Kwerfeldein ein paar Infos darüber.

Fotografie

Gewinner der Sigel-Fotopapier Pakete

2. April 2012

So, die Fotopapier-Verlosungsaktion ist nun vorbei und daher wird es Zeit die Gewinner bekannt zu geben. Ich hatte zu dieser kleinen Aktion aufgerufen, da sich mir die Möglichkeit bot, Papiere der Firma Sigel zu testen.

Ich selbst habe ja keinen Drucker um die Papiere in Sachen Qualität, Haptik usw… zu beurteilen. Das überlasse ich jetzt den fünf Gewinnern und würde mich daher sehr über entsprechendes Feedback freuen. Ihr könnt das hier gerne in Form eines Kommentars auf BlogTimes tun. Ich würde euch bitten, sofern es auch Kritik gibt, diese auch zu schreiben. Ich möchte hier ein ehrliches Feedback und keine geschönten Kommentare, nur weil man etwas gewonnen hat und bei einer der nächsten Verlosungen auf BlogTimes sonst nicht berücksichtigt wird – sollte man sich negativ geäußert haben.

Ich denk, somit dürfte alles klar sein und wünsche den Gewinner viel Spaß beim Drucken. Gerne könnt ihr hier zum Kommentar auch ein fertig gedrucktes Bild anhängen….

Achja, ich sollte vielleicht noch die Gewinner bekannt geben….

  • Thorsten
  • Stefan N.
  • Holger K.
  • Michael G.
  • und der Thilo

Ihr werdet zusätzlich per Mail benachrichtigt. Vielen Dank auch an all die anderen Teilnehmer fürs Mitmachen.

Fotografie, Mitgemacht

Gewinner des Analog-Fotowettbewerbs

9. Oktober 2011

Letzte Woche war Teilnahmeschluss des kleinen Wettbewerbs, der sich ausschließlich mit der analogen Fotografie beschäftigte.

Im Zeitalter der digitalen Fotografie wollte ich mal sehen, wer sich immer noch mit analogen Equipment auf die Suche nach Motiven macht. Einige sind dem Aufruf gefolgt und haben daran teilgenommen. Vielen Dank an dieser Stelle. Mit freundlicher Unterstützung der Spürsinn Gruppe, einem Fachhandel für analoge Fotografie, erhalten die Gewinner nun entsprechende Produkte rund um die analoge Fotografie.

Die Jury setzte sich aus der Spürsinn Gruppe, dem Fotografen und Musiker Chris Ruiz und mir zusammen und bewertete die eingereichten Aufnahmen nach einem 10 Punktesystem, wobei 10 für die höchte Bewertung steht. Schaut man sich die Arbeiten der Teilnehmern an, kann man Meinung nach sehr gut einen Unterschied zum digitalen Pendant sehen. Die Fotos haben eine ganz eigene Bildwirkung und versprühren einen besonderen Charme – eben analog.

Photo by Lukas - Analog Fotowettbewerb auf BlogTimesDer erste Platz geht an Lukas mit seiner Aufnahme, welche in England, in der Nähe von Bristol entstanden ist. Benutzt hat er eine Minolta x-700. Er darf sich nun entweder über 1x Push-Bundle Kleinbild (135-36) oder 1x Push-Bundle Mittelformat (120) –  Filme und Fotochemie Schwarzweiß freuen.

Photo by Christian Baron - Analog Fotowettbewerb auf BlogTimesMit nur einem Punkt unterschied geht der zweite Platz an Christian Baron mit seinem Foto vom „Loch Eilt/Ranochan Schottland. Aufgenommen mit einer Hasselblad 503CW + 50mm Distagon auf einem Kodak T-max 100. Entwickelt mit 2 Blenden weniger im T-max Entwickler. Für weitere S/W Aufnahmen erhält er nun 1x 5 Stück Kodak Tri-X wahlweise Kleinbild oder Mittelformat.

Photo by Tanja - Analog Fotowettbewerb auf BlogTimesMit einem weiteren Punkt unterschied geht der dritte Platz an Tanja mit ihrer New York Aufnahme aus dem Jahr 2008, welche mit einer Holga und einem Kodak Porta 800 aufgenommen wurde. Entwickelt hat es dm. Tanja erhält 1x je ein Stück Agfa Vista Plus 100, Agfa Vista Plus 200,  Agfa Vista Plus 400.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Ihr werdet zudem per Mail benachrichtigt. Alle anderen nicht traurig sein, sofern ihr auch der digitalen Welt zugetan seit, läuft derzeit auf BlogTimes ein weiterer Fotowettbewerb, bei dem ihr ein wireless Grafiktablett im Wert von 130 Euro gewinnen könnt. Natürlich könnt ihr auch hier mit euren analogen Aufnahmen teilnehmen.

Hier noch die weiteren Aufnahmen der Teilnehmer in zufälliger Reihenfolge.
[nggallery id=16]

Fotografie

Das Lightroom-Buch geht an…

25. Juni 2011

Wie auch im vergangenen Jahr habe ich im Zusammenhang mit dem Blog-Geburtstag ein kleines Geschenk an meine Leser verlost.

Zu gewinnen gab es das Lightroom-Buch „Mein Lightroom Alltag” von Autor, Fotograf und Bloggerkollege Patrick (neunzehn72). Wieder einmal mussten zwei Fragen von meinen Lesern beantwortet werden. Warum fotografiert ihr? Warum wollt ihr dieses Buch gewinnen?

Hier ein paar Auszüge aus den Kommentaren:

Henrik: Ich fotografiere … Puh, das ist schon so lange her … weil es mein Vater schon getan hat und ich dieses “Gen” wohl geerbt habe. Das Buch würd ich gern gewinnen, weil ich von LR schon viel gehört hab und das die Gelegenheit wäre da richtig einzusteigen. Hmm, klingt blöd is aber so.


Toby: Ich fotografiere weil ich dabei komplett abschalten kann. Ich kann mich auf etwas spezielles fokussieren und vergesse alle lästigen Dinge aus dem Alltag.
Das Buch würde mir bei meinem Lightroomworkflow sicherlich immens helfen. Immerhin habe ich keinen / kaum workflow und starte bei jeder Nutzung von Lightroom von vorne.
Deshalb würde mich das Buch sicherlich einen großen Schritt voran bringen.


Marco: Fotografieren ist für mich die schönste Zeitverschwendung und die nachträgliche Bearbeitung der Bilder die 2schönste.


Roland: … ich fotografiere, weil ich es immer wieder faszinierend finde schöne Momente – außerhalb des Kopfes – festhalten zu können. Ein Stück Zeit einfrieren zu können, weil es doch immer die Zeit ist, welche uns ständig zu fehlen scheint.


Lichtbildwerkerin: Weil ich fotografieren muss. Ich sehe Bilder und ich möchte sie festhalten. Ich vergesse meine Umgebung dabei und sehe nur noch den Sucherausschnitt. Ich höre auf nachzudenken und bin ganz im hier und jetzt. Das ist einfach wunderbar.

Vielen Dank für eure Teilnahme und danke für die Bloggeburtstagswünsche. Hier nun der Gewinner…Trommelwirbel, Trommelwirbel, Trommelwirbel

Der Gewinner ist

Toby

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle, viel Spaß mit dem Buch und vorallem einen beginnenden Lightroomworkflow

Toby hat nun 48 Stunden Zeit sich bei mir zu melden – Natürlich wird er zusätzlich per E-Mail benachrichtigt. Alle anderen Teilnehmer, bitte nicht traurig sein. Es war nicht die letzte Verlosung auf BlogTimes.