Schlagwort

Kalenderbild

Fotografie

Mein bestes Foto aus 2010

1. Januar 2011

Das Jahr 2010 ist zwar schon seit ein paar Stunden vorbei, trotzdem möchte ich diesen Beitrag noch 2010 – besser gesagt meinem besten Foto widmen.

Martin von visuellegedanken.de hat in seiner Blogparade zu dieser Aktion aufgerufen, welche noch bis zum 10. Januar 2011, 23:59 Uhr läuft.

Meine fotografische Leistung in Sachen Bilderanzahl hält sich zwar in Grenzen. Gerade mal um die 840 Fotos habe ich 2010 aufgenommen, von denen es weniger als 20 Prozent in die Bearbeitung geschafft haben. Naja, wie dem auch sei… Mein Favorit trägt den unspektakulären Titel „Sylt – study X“. (klick macht es größer)

Warum gerade diese Aufnahme. Die Bildwirkung gefällt mir persönlich am Besten. Hauptsächlich (obwohl mir eigentlich alles gefällt) durch den Horizont und die verwendeten Farben. Entstanden ist das Foto übrigens auf der Insel Sylt. Es zeigt die Einfahrt in den Hörnumer Hafen. Wer es genauso gerne mag wie ich, kann es sich als Desktophintergrundbild downloaden.

Was ist/war eigentlich Euer bestes Foto 2010? Im Kommentarfeld einfach den Link posten…

Fotografie

Kalenderbild Dezember

1. Dezember 2010

Dieses Mal pünktlich zum Monatsanfang ein neues Kalenderbild auf BlogTimes zum Download.

Aufgrund der BlogTimes Herbstpause musste das Kalenderbild für den Monat November leider ausfallen. Jetzt, da ich meine „Sortierungsphase“ überwunden habe, gibt es heute pünktlich zum Monatsanfang das Kalenderbild für Dezember. Obwohl es schon so mancherorts schneit und das nicht gerade wenig, möchte ich Euch dennoch keine „Schneeaufnahme “ zeigen. Ich denke davon bekommen wir noch genug und außerdem ist der Winteranfang ja auch erst am 21. Dezember.

Das Bild trägt den Titel Sylt – study I und zeigt den Weststrand der Insel Sylt.

Jeden Monat wird ein neues Kalenderbild auf BlogTimes veröffentlicht. Wenn es Euch gefällt, einfach den passenden Download anklicken. Die Kalenderbilder stehen in drei Versionen mit folgendem Seitenverhältnis „16:10, 16:9 und 4:3“ für Euch bereit.

Bevor Ihr den Download startet, würde ich mich über die Teilnahme an der kleinen Umfrage freuen. Ebenso bin ich an Kritik zum Bild und an Verbesserungsvorschläge für diese  Artikelserie interessiert.

[poll id=“17″]

 

hier gehts zu den Desktop Wallpaper mit Kalenderaufdruck

Dezember 2010 – 16:10Dezember 2010 – 16:9Dezember 2010 – 4:3

ohne Kalenderaufdruck

Dezember 2010 – 16:10 OKDezember 2010 – 16:9 OKDezember 2010 – 4:3 OK

 

Wie oben bereits geschrieben, musste das Kalenderbild für den Monat November ausfallen. Das muss aber nicht so bleiben, denn ein Kalender hat bekanntlich 12 Monatsseiten.

Aus diesem Grund habe ich mir folgendes überlegt. Ich möchte für den Monat November ein Leserbild verwenden. Ihr seit also aufgerufen mitzumachen.

Das von Lesern gewählte Leser-Kalenderbild wird von mir anschließend mit dem Kalenderdruck versehen und bekommt den passenden Platz in der Kalenderbild-Kategorie. Um daran teilzunehmen, schickt Ihr mir Eurer favorisiertes Bild für den November – natürlich passend zur Jahreszeit an info(at)blogtimesinfo mit dem Betreff: Kalenderbild November.

Die Größe des Bildes  sollte 1-2MB nicht übersteigen. Einsendeschluss ist der  9. Dezember  2010.

Auf gehts, bin gespannt auf die Bilder….

Nachgedacht

Ich bin zurück…

16. November 2010

… in der Blogger- und Fotografiewelt. Die letzten 14 Tage ohne zu Bloggen tat wirklich gut. Es gab keinen eigenen Druck unbedingt einen Beitrag zu schreiben und man konnte sich ganz neudeutsch dem Real Life widmen – einfach entspannend.

Die kurze Auszeit diente neben der Entspannung auch als neue Inspirationsquelle für derzeitige und zukünftige Projekte. Um es vorweg zu nehmen. Das grundlegende Konzept von BlogTimes – Themen aus dem Land der Fotografie – bleibt bestehen. Hier und da wird es kleine Änderungen geben, dazu zu gegebener Zeit mehr.

Fest steht auf jeden Fall, dass das Projekt „Photowalking Hamburg“ als eigenständige Kategorie (wie Ihr sicherlich schon bemerkt habt)  in BlogTimes integriert wird. Die Posting-Frequenz zwischen den einzelnen Beiträgen wird sich nicht verkürzen. Ganz im Gegenteil, es kann gut sein, dass gut 3-5 Tage für einen neuen Beitrag vergehen können. So bleibt mir zwischendrin mehr Zeit für andere wichtige Dinge, aber vor allem für die Fotografie.

Im Zusammenhang mit Letzterem ist eine Fotoausstellung ausgesuchter Aufnahmen beginnend im Frühjahr 2011 geplant. Im Vorfeld dazu gab es letzte Woche eine Vernissage in Paris. Hier sind noch weitere Projekte sind geplant…

So, genug geschrieben! Stopp, bevor ich es vergesse. Ich möchte mich noch bei meinen Lesern bedanken, die trotz Pause, BlogTimes treu geblieben sind. Die Besucherzahlen sind stabil geblieben und an manchen Tagen sogar gestiegen. VIELEN DANK!

Der Blog befindet sich noch in der Umstrukturierungsphase. Es kann daher vorkommen, dass noch nicht alle Links und Bilder korrekt verlinkt  sind. Ich bitte hierfür um Verständnis!

Fotografie

Herbstpause

3. November 2010

Die Luft is raus….

Wie Ihr sicherlich schon bemerkt habt, ist der letzte Eintrag auf Blogtimes bereits einige Tage her. Eigentlich wollte ich schon längst das Kalenderbild für November veröffentlichen, aber auch dieser Beitrag wie auch die Fortsetzung des Leitfaden „Monitor für die Bildbearbeitung“ muss nach hinten verschoben werden.

Der Grund ist ganz einfach. Irgendwie ist im Moment die Luft raus. Zuviele Gedanken rund um irgendwelche Projekte schwirren mir im Kopft herum, sodass ich keines davon richtig angreifen kann. Ich muss mich quasi erst einmal sortieren. Die einen wissen vielleicht, dass ich nebenbei noch Photowalks in Hamburg organisiere. Diese sind leider auch schon für Oktober ausgefallen und werden auch für November ausfallen. Hier muss ich das Konzept überarbeiten. Sehr wahrscheinlich integriere ich Photowalking Hamburg in Blogtimes als eigene Kategorie.

Eine Menge Zeit habe ich auch für meine neu gestaltete Webseite verbraten. Diese habe ich in den letzten drei Tagen auf WordPress umgestellt und verwende es nun als CMS. Das waren gefühlte 30 Stunden pro Tag (bin kein WordPress Nerd – da dauert es eben ein wenig länger). Weiterlesen