Schlagwort

Kaufen

Equipment, Fotografie

Es gibt sie wieder – Die ND-Filterkarte

14. November 2014

BlogTimes ND-Filterkarte

Nachdem nun endlich der größte Teil meines Umzugs erledigt ist und auch mein Foto-Equipment seinen Platz gefunden hat, kann ich mich wieder mehr um den Blog kümmern. Seit der letzten Auflage und dem diesjährigen Workshop in Europa, gab es wieder sehr viele Nachfragen bezüglich der Filterkarte.  Ob und wann sie wieder erhältlich ist. Gute Neuigkeiten – es gibt wieder, allerdings in begrenzter Anzahl. Genau genommen gibt es 50 Karten inkl. Band und Versand (weltweit)

Weiterlesen

Fotografie, Mitgemacht

Nominiert für den Deutschen Fotobuchpreis 2014

8. November 2013

Langzeitbelichtung-und-Nachtfotografie---Ronny-Ritsche---Deutscher-Fotobuchpreisl

Grins…. Ja, genau grinsen wie ein Honigkuchenpferd tue ich noch immer, wenn ich lese das mein Buch „Langzeitbelichtung und Nachtfotografie*“ für den Deutschen Fotobuchpreis 2014 nominiert wurde. Für das Siegertreppchen in der Kategorie Fotolehrbuch hat es nicht ganz gereicht – macht aber nüscht!

Der deutsche Fotobuchpreis ist meines Wissens der einzige dieser Art der im deutschsprachigen Raum vergeben wird. Übersetzt heißt so ne Nominierung „besonders wertvoll“. Scheint der Jury wohl gefallen zu haben, was ich so produziert habe. Der Fotobuchpreis, auch wenn er Preis heißt, ist nicht dotiert macht aber auch nüscht.

Das Buch geht jetzt mit vielen weiteren Titeln andere Verlage und natürlich den 23 Siegern auf Wanderschaft. Während die Sieger auf Buchmessen auch international vorgestellt werden, verbleiben die nominierten Titel in Deutschland und werden bespielsweise auf der kommenden Frankfurter Buchmesse gezeigt. International wäre natürlich cooler gewesen, allerdings ist das Buch nicht auf Englisch, also macht das irgendwie auch keinen Sinn.

Ich freue mich jedenfalls über diese Nominierung, ist sie doch auch ein Ausdruck der Anerkennung der ganzen Arbeit die darin steckt. Ich mache daraus auch kein Geheimnis. Das Buch musste bereist dreimal nachgedruckt werden, auch wenn bei Amazon noch 1. Auflage steht (Hat mit dem Nachdruck nämlich nichts zu tun.)

Die größte Wertschätzung allerdings kann mir kein Preis geben, sondern erhalte ich von Euch als Leser. Immer wieder erhalte ich Mails in denen diese Wertschätzung auch ausgedrückt wird, was mich ganz besonders freut. Ab und zu google ich natürlich auch mein Buch und bin immer wieder überrascht wo es überall auftaucht und auch besprochen wird. Ist schon irgendwie schön, wenn man eine Buchempfehlung mit seinem eigenen Namen liest. Ein ganz großes DAAAAANKE an Euch da draußen! Na, vielleicht sollte ich doch noch ein zweites schreiben…..

*Amazon Link

Dies und Das, Equipment, Fotografie

Die BlogTimes ND-Filterkarte – 2tes Update!

29. Oktober 2013

BlogTimes-_RRP3233

Mal wieder etwas zum Thema Langzeitbelichtung. Ich weiß gar nicht wie lange ich mich schon damit beschäftige, gefühlt sind es aber Ewigkeiten. Zeit also mal wieder das Thema für euch rauszukramen.

Es gibt ja mittlerweile für alles ne App. Immer wieder höre ich sagen Hey, hast da auch ne App zu……Auch für die Berechung der Belichtungszeiten bei der Verwendung von Graufilter gibt’s Apps ohne Ende. Im Rahmen meiner Workshop-Tour wollte ich nicht, dass während des Kurses „Langzeitbelichtung“ meine Teilnehmern alle ihr Smartphones rauskramen müssen um die korrekte Blichtungszeit zu ermitteln. Sie sollten sich lieber auf die Einstellungen und das Fotografieren konzentrieren. Außerdem ist ein Smartphone in der Regel nicht wasserdicht oder es macht sich nicht so gut, wenn es mal runtefällt und dann im Dreck liegt.

Aus diesem Grund habe ich die BlogTimes ND-Filterkarte herstellen lassen. Einerseits den Teilnehmer etwas mitzugeben und andererseits einen Schnellzugriff auf die Infos für Langzeitbelichtungen zu haben. Hier findet ihr die gängigsten Belichtungszeiten bis in den Minutenbereich. Da ich als Sicherheitspolster mehr Karten bestellt habe, sind noch einige übrig (dürften so um die 30 Stück sein) und suchen ein neues Zuhause in der einen oder anderen Fototasche von Euch. Bevor ich hier einen PayPal Button (Ja, verschenken kann ich die leider nicht)  einrichte, frage ich mal in die Runde ob Interesse bei Euch besteht?

Ihr bekommt natürlich nicht nur die ND-Karte, sondern noch ein super cooles Schlüsselband mit satinierter Oberfläche in Grau-Schwarz. Das Logo wurde mittels Siebdruck aufgebracht – also quasi wie der Offsetdruck bei Papier. Also wenn Interesse besteht – das einfach mal in den Kommentaren kundtun..

Update vom 30.10.2013:
Wow – mit soviel Interesse hätte ich nicht gerechnet. Auch wenn ich im Moment nur ca. 30 Karten auf Lager habe, ich werde auf jeden Fall ne zweite Auflage in den Druck geben – so, dass jeder eine oder mehrere Karten bekommen kann. Ich werde ein Bestellformular (wahrscheinlich über Paypal und Überweisung) basteln und es ins Blog reinstellen. Bitte habt noch ein wenig Geduld, denn ich muss jetzt erstmal schauen wie ich das logistisch händle… Es gab auch Nachfragen nach einer zweiten Karte mit weiteren ND-Filterstufen. Auch das werde ich berücksichtigen.

Update vom 31.10.2013:
Aufgrund der großen Nachfrage habe ich mich entschlossen, die Karte neu zu gestalten und zu verbessern. Die alte Karte (oben) ist ebenfalls noch erhältlich. Weitere Infos und die Bestellung der Karten, sowie dem Schlüsselband findet auf der ND-Filterkarte Bestellseite.

Bay-Bridge---San-Francisco--669---USA-2013

Olympic-National-Park---Washington-672---USA-2013

Equipment, Fotografie, Nachgedacht

Fotogeschäft oder Online-Händler?

4. November 2011

Immer wenn es um den Kauf von Fotografie-Equipment geht, dann stelle ich mir die Frage ob ich es online im Internet oder im Fotogeschäft meines Vertrauens kaufen soll.

Für mich spielen hier drei Faktoren eine Rolle. Was will ich kaufen? Wie teuer ist es und brauche ich es sofort? Nach diesen Kriterien wähle ich dann entweder den Online-Kauf oder eben den Kauf im Fotogeschäft. Die drei Faktoren hängen natürlich irgendwie zuammen. Wenn ich zum Beispiel ein neuen Kamerabody kaufe, dann mache ich das in erster Linie im Fotogeschäft. Klar, das dieser einen höheren Preis verlangt als der Online-Händler, allerdings habe ich zum einen in Sachen Garantie ein persönlichen Ansprechpartner und zum anderen kann ich mein gebrauchtes Equipment eintauschen und auch über den zu erwartenden Preis verhandeln. Zudem erhalte ich in einem guten Fotogeschäft auch eine ausführliche Beratung.  Das kann ich bei einem Online-Händler nicht. Hier würde mir der persönliche Kontakt fehlen, für den ich aber gerne bereit bin ein wenig mehr zu bezahlen.

Für den Kauf bei einem Online-Händler spricht in der Regel der günstige Preis. Diesen nutze ich hauptsächlich wenn ich Zubehör, wie Foto-Taschen, Akkus, Speicherkarten, Stative, Kugelköpfe usw… kaufen möchte. Da ich hier keine Beratung benötige – dank des Internets und der zahlreichen Webseiten (Blogs…:-)) bin ich hier bestens bedient.

Es gab lange keine neue Umfrage auf BlogTimes. Daher will ich diesen Beitrag dazu nutzen und wissen wie ihr das Ganze seht. Zwar bin ich mir bewußt, dass man die Umfrage nicht auf nur zwei Auswahlmöglichkeiten reduzieren sollte, aber es geht hier ja nur um die grobe Richtung. Ihr könnt natürlich und das würde mich freuen, eure Wahl mit Hilfe der Kommentarfunktion differenzieren – Kamera und Objektive im Fachgeschäft; Zubehör beim Online Händler oder aber euch geht es allein um den besten Preis?!

[poll id=31]

Ach ja, bevor ich es vergesse. Wenn ihr in eurer Stadt einen Tipp für ein gutes Fotofachgeschäft oder aber auch einen guten Online Händler (außer Amazon) kennt, dann nur zu! Für Hamburg habe ich schon mal einen Tipp – Photohaus Colonnaden, selten so viel Service am Kunden gesehen.