Schlagwort

Mitgemacht

Fotografie, Mitgemacht

Impression – Zeig mir, was du hast!

23. Oktober 2014

France - Impressionen

So, der Winter rückt immer näher und ich selbst hatte schon die ersten Schneeflocken hier in Kanada. Arghh, im Oktober und dabei liegen wir breitengradmäßig auf der Höhe von Genua. Das Problem sind wohl hier die fehlenden Berge, die einiges der Nordpolarkälte abhalten würden.

Na, wie dem auch sei – zurück zum Thema. Mit „Impression“ möchte ich ein Teil eurer Aufnahmen zeigen, denn es kann auch langweilig werden, wenn ihr immer nur meinen eigenen Fotografien seht. Außerdem dient es auch der Inspiration anderen Leser. Impression ist also eine neue Artikelserie, bei dem Leser die eigenen Werke zeigen können. Weiterlesen

Fotografie, Mitgemacht

ND-Awards Photo Contest 2014

7. Januar 2014

ND-Award 2014 Poster

Die Langzeitbelichtungs-Fans unter euch kennen wahrscheinlich das ND-Magazin, welches unter anderem von Martin Stavars herausgegeben wird. Sein Buch hatte ich kürzlich auf BlogTimes vorgestellt.

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit und nun ist es soweit. Das Team des ND-Magazin veranstaltet erstmals einen Wettbewerb, welches den ND-Award 2014 vergibt und BlogTimes ist für diese Zeit ein Media Partner. Ich selbst werde an dem mit über 5.000 Dollar dotierten Wettbewerb nicht teilnehmen, würde mich aber freunen, den einen oder anderen von euch dort zu sehen.

Die eingereichten Aufnahmen werden übrigens von folgenden Jury berurteilt. Eileen O’Donnell (The Wall Street Journal, USA), Alexa Becker (Kehrer Verlag, Germany), Paul Greenaway (Greenaway Art Gallery, Australia), Amanda Gorence (Feature Shoot Magazine, USA) Seiji Komatsu (Emon Photo Gallery, Japan), Fernando Peracho (Valid Foto Gallery, Spain), Susan Spiritus (Susan Spiritus Gallery, USA), Kathrin Köhler (Immagis, Germany), Casey Hanrahan (Gilman Contemporary, USA), Renya Tanaka (Tokyo Arts Gallery, Japan), Rod Clark (Formatt-Hitech, USA), Thiago Guimaraes (Galeria Chroma, Brasil), Stephen Strother (Strother Fine Art, Germany), Veneta Zaharieva (PhotoBulletin, Bulgaria), Katy Daly (McGaw Graphics, USA), Jean-Paul Brunot (Editions Braun, France), Maciek Zielinski (Digital Camera Magazine, Poland).

Natürlich können auch Aufnahmen eingereicht werden, die ohne Filter aufgenommen wurden. Bis zum 15. März gibt es ein Early Bird Special. Der Wettbewerb selbst läuft bis zum 30. Juni 2014. Meiner Meinung nach genug Zeit um noch die eine oder andere Aufnahme machen zu können. Weitere Infos findet ihr unter www.ndawards.net

ND-Award Banner

Fotografie, Mitgemacht

Nominiert für den Deutschen Fotobuchpreis 2014

8. November 2013

Langzeitbelichtung-und-Nachtfotografie---Ronny-Ritsche---Deutscher-Fotobuchpreisl

Grins…. Ja, genau grinsen wie ein Honigkuchenpferd tue ich noch immer, wenn ich lese das mein Buch „Langzeitbelichtung und Nachtfotografie*“ für den Deutschen Fotobuchpreis 2014 nominiert wurde. Für das Siegertreppchen in der Kategorie Fotolehrbuch hat es nicht ganz gereicht – macht aber nüscht!

Der deutsche Fotobuchpreis ist meines Wissens der einzige dieser Art der im deutschsprachigen Raum vergeben wird. Übersetzt heißt so ne Nominierung „besonders wertvoll“. Scheint der Jury wohl gefallen zu haben, was ich so produziert habe. Der Fotobuchpreis, auch wenn er Preis heißt, ist nicht dotiert macht aber auch nüscht.

Das Buch geht jetzt mit vielen weiteren Titeln andere Verlage und natürlich den 23 Siegern auf Wanderschaft. Während die Sieger auf Buchmessen auch international vorgestellt werden, verbleiben die nominierten Titel in Deutschland und werden bespielsweise auf der kommenden Frankfurter Buchmesse gezeigt. International wäre natürlich cooler gewesen, allerdings ist das Buch nicht auf Englisch, also macht das irgendwie auch keinen Sinn.

Ich freue mich jedenfalls über diese Nominierung, ist sie doch auch ein Ausdruck der Anerkennung der ganzen Arbeit die darin steckt. Ich mache daraus auch kein Geheimnis. Das Buch musste bereist dreimal nachgedruckt werden, auch wenn bei Amazon noch 1. Auflage steht (Hat mit dem Nachdruck nämlich nichts zu tun.)

Die größte Wertschätzung allerdings kann mir kein Preis geben, sondern erhalte ich von Euch als Leser. Immer wieder erhalte ich Mails in denen diese Wertschätzung auch ausgedrückt wird, was mich ganz besonders freut. Ab und zu google ich natürlich auch mein Buch und bin immer wieder überrascht wo es überall auftaucht und auch besprochen wird. Ist schon irgendwie schön, wenn man eine Buchempfehlung mit seinem eigenen Namen liest. Ein ganz großes DAAAAANKE an Euch da draußen! Na, vielleicht sollte ich doch noch ein zweites schreiben…..

*Amazon Link

Foto-Workshops, Fotografie

Ihr wart spitze! Meine Workshop-Tour durch Deutschland

17. Oktober 2013

Denny Schaarschmidt - Workshop Dresden

Lange war es ruhig auf BlogTimes, aber die meisten von euch wissen ja auch warum. Vier Städte über 70 Teilnehmer – das ist die Bilanz nach 3 Wochen durch Deutschland. Um eines gleich vorweg zu nehmen. Es war spitze…. Nein, Ihr wart spitze. Ein ganz großen Dank geht an meine Teilnehmer in München, Dresden, Berlin und natürlich nach Hamburg.

Die Workshops fanden ja alle draußen statt, kein Studio, kein wärmender Vortragsraum und mein größter Gegner war das Wetter. Das allerdings hat bis auf ein paar kleine Zwischenfälle immer mitgespielt. Einen ganz besonderen Wetterkrimi hatten wir ganz zum Schluss in Hamburg. Hamburg und Schietwetter ist ja eigentlich nichts neues und passt zusammen wie Arsch auf Eimer. Doch was ich letzten Samstag mitgemacht hatte, war echt grenzwertig. Fast stündlich hatte ich den Wetterbericht auf den unterschiedlichsten Webportalen gecheckt. 99 Prozent Regenwahrscheinlichkeit = Scheisse, den Langzeitbelichtungskurs muss ich wohl absagen. Eine Wetterseite sprang allerdings aus der Reihe und sagte zwischen 14 und 20 Uhr eine Unterbrechung der Regenfälle voraus und tatsächlich sollte dieser Recht behalten. Fast pünktlich zu Kursbeginn besserte sich das Wetter und es hörte auf zu Regnen. Der Wetterfrosch hatte es also gut uns gemeint… Bis fast zum Ende des Workshop hielt er den Regen dann auch zurück.

Leider war Hamburg nicht die einzige Stadt, die zu den Workshop-Terminen relativ Wolkenverhangen war. München und auch Berlin hatte sich Tage zuvor auch schon von seiner nicht ganz so guten Seite gezeigt. Nicht gerade ideal für Langzeitbelichtungen wenn man mit den Wolken spielen möchte. Einzig in Dresden hatten wir strahlend blauen Himmel…. perfekt für das Urbane Motive. Unabhänging davon hat es mir selbst super viel Spaß gemacht und laut den ersten Meinungen auf Facebook den Teilnehmern auch… Apropos Teilnehmer. Ein paar von Euch haben mir bereits das eine oder andere Bild vom Workshop oder einen Link zur Online-Galerie geschickt… Danke, ich bin schon gespannt auf mehr.

In Sachen Workshop lege ich jetzt erstmal eine kleine Pause ein, denn es warten zum einen neue Beiträge, die geschrieben werden müssen, kommende Projekte müssen vorbereitet und auch eigene Bilder sollten mal wieder bearbeitet werden. Gerade für letzteres war ich in Deutschland auch mit meiner analogen Großformat-Kamera unterwegs. Da fällt mir übrigens ein, dass ich ohne die Hilfe meiner Leser kein einziges Negativ hätte belichten können. Ich Depp hatte ich München im Kühlschrank meiner Freunde die Filmhalter samt zwei Planfilm-Packungen vergessen. Eingefallen ist mir das natürlich erst 400Km später auf meiner Fahrt nach Dresden. Foto Görner wäre also die Adresse in Dresden bei der man auch im schönen Sachsen Planfilme bekommen kann.

Ich habe soviele nette Menschen getroffen und durfte endlich mal eine kleine Gruppe BlogTimes-Leser persönlich kennenlernen. In Dresden hatten ein paar sogar mein Buch für eine Signierstunde dabei, was mich sehr berührt hat. Ein bisschen Verlegen war ich auch, immerhin ist es ja kein Roman, sondern nur ein Fachbuch. Also, es war sicherlich nicht die erste Deutschland-Tour. Die nächste wird folgen und hier können sich dann die Leser aus der Frankfurter und Kölner Ecke freuen, denn ich komme nämlich auch zu euch. Apropos Tour, bereits bei dieser hatte ich auch etliche Anfragen aus Österreich und der Schweiz. Also meine lieben, wenn ihr wollt, dass ich auch zu euch komme, dann rührt mal die Werbetrommel…

Hier noch ein paar Eindrücke und Ergebnisse… Über mehr würde ich mich wie gesagt freuen! (In Sachen Dateigröße wisst ihr ja Bescheid:)))

Nils Breiner - Workshop Hamburg

Nils Breiner - Workshop Hamburg

Denny Schaarschmidt - Workshop Dresden

Gerd Blitzer - Workshop Hamburg

Gerd Blitzer - Workshop Hamburg

Nils Breiner - Workshop Hamburg

Jürgen Bode - Workshop Hamburg

Ricarda Masuhr - Workshop Berlin

Ricarda Masuhr - Workshop Berlin02

Ricarda Masuhr - Workshop Berlin02

Adina Bitterlich - Workshop Berlin

Adina Bitterlich - Workshop Berlin

Die Berliner wissen ja, dass das Wetter am Workshop-Tag nicht so dolle war. Armin aus Berlin ist die Tage dann nochmal mit Ideen und Anregungen vom Workshop losgezogen. Herausgekommen ist das hier. Echt super!

Armin Schnoerr - Workshop Berlin01

Armin Schnoerr - Workshop Berlin