Schlagwort

Sony

Fotografie

Ich frage mich wie die Marketing Experten der Kamerahersteller funktionieren…

30. Januar 2014

BlogTimes- Nikon D800

Die Welt hat vorgestern über den Kamerakrieg geschrieben. Drei werden diesen überlegen, so die Welt. Der Stilpirat hat bereits seinen Senf dazugegeben und stimme mit ihm überein „Es ist der denkbar schlechteste Moment sich auf seiner Marke auszuruhen“.

Ich würde sogar noch noch ein wenig weitergehen als die Welt und sagen, der Krieg ist bereits verloren. Nikon, Canon und Sony teilen sich schon seit Jahren den Kameramarkt und das wird sich auch zukünftig nicht ändern. Sie verfügen einfach über mehr Kapital um ihre Produkte zu entwickeln und auch in den Markt zu drücken, selbst wenn diese nicht immer überzeugen oder bereits von Anfang an Fehler aufweisen, wie die D600 bespielsweise. Hierfür wurde extra die D610 auf dem Markt geworfen, bei der endlich das Sensordreck-Problem gelöst wurde. Auch eines der Flagschiffe von Nikon, die D800 verfügte Anfangs über AF-Probleme und das bei einem 3000 Euro teuren Body!! Die kürztlich vorgestellte Nikon DF hat zwar noch keine Probleme, aber meiner Meinung nach wurde hier einfach an Funktion und Technik gespart. Kein Wlan, kein GPS, kein Schnittbildindikator, ein Kartenslot, nur eine 1/4000 Sekunde, Sensor der D4 aber Autofokusmodel der D600… Dafür dann 3000 Euro. Weils Retro ist? An die Nikon FM erinnert? Whatever, ich kann damit nichts anfangen und glaubt mir ich suche schon seit langem nach einem Ersatz für meine D800. Das Gehäuse der DF würde mir gefallen, aber doch bitte mit der Technik von morgen und nicht von gestern!!

An dieser Stelle frage ich mich wie die Marketing Experten funktionieren und welche Maßstäbe für zukünftige Kameramodelle angesetzt werden? Hört man eigentlich auf die Käufer. Immerhin ist es durch Internet und Co, Sozialen Medien und Blogs ein leichtes Käufererfahrungen zu erhalten. Mit Absicht habe ich die gängigen Kameramagazine nicht erwähnt, denn hier gibt es für mich keine unabhängige Berichterstattung. Die schreiben das, was die Hersteller vorgeben, testen Kameras dann unter Laborbedingungen um anschliesend dem geneigten Leser irgendwelche kryptischen Charts und ne Punkteskala zu präsentieren. Dieser ist dann genauso schlau wie vorher! Also da kann man sich auch das MM-Prospekt holen und die Anzeigen lesen. Hier steht mindestens genauso viel drin.

An die Marketing Experten. Ich wünsche mir eine Spiegelreflex-Kamera. Mit den digitalen Suchern kann ich nichts anfangen. Da wird mir schlecht, wenn ich durchschaue. Die Größe der Nikon DF reicht mir Dicke. Alles andere ist zu groß.. Eigentlich brauch ich gar nicht alles aufzuzählen, was ich mir wünschen würde. Eine D800 im Gewand einer DF wäre für mich die perfekte Kamera. Natürlich mit Wlan und GPS Funktion. Video bräuchte ich jetzt nicht unbedingt. Was ich mir aber ganz besonders wünschen würde, wäre eine Funktion in der man die gleiche Anzahl an Megapixel zur Verfügung hat, wenn man das Aufnahmeformat beispielsweise in 1:1 ändert. Was bringen mir knapp 40 Megapixel, wenn ich am Ende gerade mal 25MP übrig habe. Auch wenn ihr jetzt anderer Meinung seit, ich brauche Megapixel. Am liebsten hätte ich 50MP. Warum? Wegen meiner Großformat-Drucke. Hier zählen einfach Details und die kommen nunmal über die Megapixel zustande.

Aus diesem Grund eine große Bitte. Entwickelt mal ne Kamera, die auf eure Kunden zugeschnitten ist. Wie wäre es mit einem modularen System. Ich wähle mir den Body und auch dessen technischen Komponente aus. So kann sich jeder seine Kamera selbst konfigurieren. Wäre doch mal was, oder nicht? Mir würde es gefallen. Aber bitte nicht ala Ricoh… Das ging ja wohl volle Kanne nach hinten los.

Dies und Das

Nikon PMA-Pressekonferenz

21. Februar 2010

Update vom 24.02.2010: Auf gestrigen Pressekonferenz in Tokio wurden die COOLPIX-Modelle für Japan vorgestellt. Weiter gab es vom Nikon Leiter Marketing noch eine kurze Erklärung. Man arbeitet zur Zeit an einer besseren Implementierung der Videofunktion und auch soll in Zukunft einer ausgewogeneres Verhältnis zwischen Bildqualität und ISO-Zahl erreicht werden. Wieder nichts von neuen Kameras…

Heute war es soweit, die PMA öffnete erstmalig ihre Tore im Anaheim Convention Center in Kalifornien. Nachdem bereits Sony und Samsung ihre Neuheiten angekündigt hatten, bin ich eigentlich von zwei neuen Nikon DSLRs ausgegangen.

Doch nach deren Pressemitteilung, scheint das wohl erst mal nicht der Fall zu sein. Erwartet hatte ich eigentlich die Vorstellung der neuen D7000 und den Nachfolger der D700. Statt dessen ist das Hauptaugenmerk Weiterlesen

Fotografie

Fuji HS10 30x Zoom – Update vom 02.Februar

30. Januar 2010

Fujifilm HS10Nach Informationen von photorumors.com wird am 2. Februar auf der PMA in Anaheim die neue Bridgekamera Fuji HS10 mit sagenhaften 24-720mm Brennweite (30x) und neu entwickelten CMOS vorgestellt.

Unabhängig des extremem Brennweitenbereichs ist die Kamera mit einem neuen 10 Megapixel CMOS Sensor mit Hintergrundbelichtungstechnik ausgestattet. Über die Größe des Sensors ist noch nichts bekannt. Es ist aber sehr wahrscheinlich, Weiterlesen

Mitgemacht

Sony Worlds Photography Awards 2010

2. Dezember 2009

SWAP2010screenshot

Wie auch im letzten Jahr veranstaltet die Sony Worlds Photography Awards einen weltweiten Fotowettbewerb für Profis und Amateure gleichermaßen. Noch bis zum 4. Januar 2010 können die Teilnehmer Ihre Arbeiten in bis zu 12 Kategorien respektive 10 Kategorien bei den Amateuren einreichen.

Der mittlerweile zum dritten Mal in Folge stattfindende Fotowettbewerb ist einer der größten Wettbwerbe sein Art. Im Jahre 2009 mussten sich über 60.000 Arbeiten aus über 139 Länder der Blicke der Juroren stellen. Die wenigen, die es geschafft haben erwarten großartige Preise und natürlich eine Wanderausstellung (Sony World Photography Awards Global Tour), bei der die Arbeiten der Finalisten weltweit in Galerien ausgestellt werden.

Wichtiger Hinweis: Weiterlesen