Fotografie

Vernissage am 03. Juli 2009 in Paris

16. Juni 2009

Meine erste Vernissage steht ins Haus und wie soll es anders sein, sie findet in einer Arztpraxis statt.

Freunde, Bekannte und Kollegen hatten mich gefragt, ob ich nicht mal meine Aufnahmen ausstellen will? Daraufhin sagte ich zunächst: „Ach, ich weiss nicht und überhaupt wie und wo soll ich das machen?“ Fand die Idee aber spannend und freute mich über den Zuspruch – wer würde das nicht!  Der Gedanke, dies in Galerieräumen zu veranstalten verschwand ganz schnell aus meinem Kopf, als ich mir die Kostenvoranschläge der Galerien in Paris angeschaut habe. Ich musste mir also was anderes einfallen lassen und kam so auf die Idee der Arztpraxis. Sparkassen, Banken, Krankenhäuser und Arztpraxen werden ja gerne als Anlaufstelle für eine erste Vernissage genommen und so entschied ich mich für die Zahnarztpraxis eines Freundes in Paris.

Voila, hier ist sie nun, meine erste Vernissage. Dies Einladung gilt natürlich auch für Euch, wenn Ihr zufällig am 03. Juli 2009 in Paris seit. Ausgestellt werden ca. 20 Werke, die auf Foliobond® und Leinwand präsentiert werden.

Vernissage

Erklärung Foliobond®:

Es ist die schlierenfreie Kaschierung eines Bildes auf einer Aludibondplatte unter einer hochwertigen Schutzfolie. Das Ergebnis ist eine brillantes, sehr leichtes Bild quasi schwebend an der Wand. Teil der Fertigung ist der Druck des Bildes mit Hilfe eines hochauflösenden Tintenstrahldruckers unter Verwendung von langlebigen, lichtechten Pigmenttinten. Bei dieser Art der Veredelung wird die Fotografie auf eine 3 mm Aluminium-Verbundplatte kaschiert. Anschließend wird die Fotografie wahlweise mit einem glänzenden oder ultramatten UV-Schutzlaminat schlierenfrei verklebt. Zum einem schützt die UV-Schutzfolie die Fotografie vor zu schnellen Ausbleichungen durch Wärmeeinwirkung, UV-Strahlung und mechanischen Einwirkungen. Rückseitig kann das Foliobond®-Bild dann zusätzlich mit einem umlaufenden Aluminiumprofil versehen werden, welches dann als Aufhängung dient und das fertige Bild an der Wand schweben läßt.

Der Vorteil im Vergleich zu anderen Verfahren besteht in der wesentlich längeren Farbbeständigkeit, da silikonfrei und damit lösungsmittelfrei verklebt wird und nicht auf Billigpapier, sondern auf ein Spezialträgermaterial gedruckt wird. Auch sind die Abschlüsse an den Seiten des Trägermaterials Aludibondplatte und der Folie immer bündig, da erst alles verklebt und dann alles zusammen mit einem Diamanten ausgefräst wird (somit können auch Konturen bei Bedarf am Bildrand gefräst werden), sodass die Schnittkanten auch sauber verarbeitet und bündig sind. Die Aufhängung ist durch den geschlossenen Alurahmen auf der Rückseite sicher und plan zur Wand.

———————————–

Update vom 04. Juli 2009: Die Vernissage war ein voller Erfolg.

Hiermit möchte ich Allen danken, die an meiner ersten Vernissage teilgenommen und mir Zuspruch gegeben haben. Vorallem aber geht mein Dank an die Besucher.

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

Keine Kommentare

Kommentar verfassen