Foto-Workshops, Fotografie, Hochzeit

Zu Besuch beim Stilpiraten – Teil 2

15. Dezember 2013

Lena-und-Bertan-02-web

Auf Facebook und im letzten Beitrag hatte ich es schon kurz mit einem kleinen Bildchen angekündigt – Nach der Businessfotografie folgte ein Pärchenshooting beim Stilpiraten. 

Wie soll es auch anders sein, wenn man den Stilpiraten schon für einen kompletten Tag bucht und zudem auch nur kurz in Deutschland weilt, dann muss hier natürlich das volle Programm her und so standen nach rund 4 Stunden Businessfotografie noch weitere Stunden Pärchenfotografie auf dem Programm. Auch wenn der Workshop-Tag mit Steffen schon ein Weilchen her ist, so bin ich trotzdem noch immer geflasht wie man mit wenigen Mitteln aber vorallem mit viel Kommunikation soviel mehr aus den Bildern rausholen kann. Letzteres ist sowieso der Schlüssel zum Erfolg, aber dass muss erst mal in Fleisch und Blut übergehen.

Wie auch schon beim Thema Businessfotografie, werde ich nach diesem Tag kein People-Fotograf. Sowas muss reifen und nur die Übung macht den Meister. Im Übrigen gilt das eigentlich für alle Workshops, an denen man teilnimmt – just my two cents wie man so schön auf Deutsch sagt.

Ok, zurück zum Thema. Der Tag war eigentlich nicht der Beste für Outdoor-Fotografie. Nicht, weil die Sonne nicht hervorkam und wir keinen super tollen blauen Himmel hatten, sondern weil Nieselregen sich breit machte. Das ist der Kamera zwar egal aber dem Pärchen möchte man das eigentlich nicht antun, zumal es ja ein Workshop und keine Livesession war. Bertan und Lena haben sich davon aber nichts anmerken lassen und was herausgekommen ist, seht hier. Alle bis auf eine Aufnahme wurden mit dem 85mm f1.8 AF-D und der Nikon D800 gemacht. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich diese Scherbe gekauft habe, kann mich aber daran erinnern, dass es das AF-S noch nicht gab. Weiß gar nicht, ob es sich lohnen würde es gegen das AF-S zu tauschen. Hmm, keine Ahnung aber ich glaube ich brauche nicht das letzte Quentchen Schärfe. Achso und wer jetzt damit kommt, dass der AF besser ist. Nun, dem sei gesagt. Alle Aufnahmen wurden mit manuellem Fokus gemacht. Ganz genau, so wie ihr jetzt guckt, hab ich Steffen auch erstmal angeschaut. Wie! Du machst alles mit MF…??? Ähmmm, du weißt schon, dass der AF-Punkt beschissen ist. Ja, ich weiß – konzentriere mich aber auf das Paar! Lange Zeit zum Grübeln kam nicht auf, da hatte er schon die Kamera in der Hand und los gings…

Mein Tag hatte sich auf jeden Fall gelohnt, auch wenn ich zugeben muss, dass ich sicherlich nicht alles behalten habe – ja, ich habe mitgeschrieben aber man will und kann auch nicht alles aufschreiben. Zuhören und Fotografieren möchte man ja auch noch. Dennoch glaube ich aber, dass vieles im Hinterkopf landet und dann abgerufen wird wenn es gebraucht wird. In diesem Sinne hier die Bilder….

Lena-und-Bertan-web05

Lena-und-Bertan-06-web

Lena-und-Bertan-04-web

Lena-und-Bertan-web

Lena-und-Bertan-web03

 

Vielleicht interessiert dich das hier auch...

6 Kommentare

  • Antwort Frank 16. Dezember 2013 um 16:31

    Sehr schöne Serie und feines Bokeh Spiel!

  • Antwort Jo 20. Dezember 2013 um 20:12

    Also wenn die Bilder mit dem 85mm f1.8 AF-D entstanden sind, dann besteht auch bei mir noch Hoffnung – das hab ich auch! 😀

    Schmäh ohne, die Bilder sind toll. Vor allem die S/W-Aufnahmen sind absolut gelungen. Du schaffst dir gerade ein neues Betätigungsfeld, ohne Zweifel. 🙂

    • Antwort BlogTimes 20. Dezember 2013 um 20:20

      Jep, alle bis auf eines sind mit dem ollen 85er gemacht worden 🙂

  • Antwort Janine 6. Januar 2014 um 10:23

    Hmmm..alles mit manuellem Fokus? Ojeh…wenn man sich da noch auf die Kommunikation und das Üben konzentriert, dann ist das schon bissl Multitasking. Bin aber mal selber gespannt und werde das beim nächsten Mal ausprobieren. 🙂

    Danke für die schönen Eindrücke.

  • Antwort Timon 10. Januar 2014 um 09:59

    Tolle Bilderserie!
    Mir gefällt das dritte Bild unheimlich gut. Tolles Zusammenspiel der Models und des Fotografen!

    Gruß Timon

  • Kommentar verfassen